Ernennungen zum Jahresanfang 2024: Drei Counsel steigen bei SKW Schwarz zu Part­nern auf

20.12.2023

Moritz Mehner, Stefan Peintinger und Christoph Wiegand werden in die Partnerschaft bei SKW Schwarz aufgenommen. Die drei Rechtsanwälte beraten bislang als Counsel für die Kanzlei.

Für SKW Schwarz sind derzeit rund 130 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in den vier Büros in Berlin, Frankfurt, Hamburg und München tätig. Etwa die Hälfte davon ist Teil der Partnerschaft – zum Jahresauftakt 2024 gibt es drei Neuaufnahmen. 

Moritz Mehner gehört seit 2018 der IT- und Datenschutzpraxis der Kanzlei und der Münchener Niederlassung an. Im Fokus seiner Tätigkeit stehen Konzepte zur Lösung rechtlicher Herausforderungen im Kontext von innovativen Geschäftsmodellen in den Bereichen der Data Economy, IoT, Big Data und Cloud-Computing. Außerdem bringt er seine langjährige Begeisterung für Esport und Games in seine Beratungspraxis ein.

Dr. Stefan Peintinger berät deutsche und internationale Mandanten im IT- und Datenschutzrecht sowie im gewerblichen Rechtsschutz, hier insbesondere im Markenrecht und dem Wettbewerbsrecht. Er ist seit 2017 bei SKW Schwarz, ebenfalls in München, tätig.

Dr. Christoph Wiegand ist im gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert und berät Mandanten vor allem zu Marken, Patenten und in Fragen des unlauteren Wettbewerbs. Er ist seit 2021 Teil des Teams von SKW Schwarz am Standort Frankfurt. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Ernennungen zum Jahresanfang 2024: Drei Counsel steigen bei SKW Schwarz zu Partnern auf . In: Legal Tribune Online, 20.12.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/53467/ (abgerufen am: 28.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen