Mazars: Simona kauft Peak Pipe Sys­tems

06.04.2022

Der Kunststoffhersteller Simona übernimmt den führenden Produzenten von PE-Rohrleitungssystemen in Großbritannien, Peak Pipe Systems. Mazars unterstützt die Käuferseite mit umfassender Beratung.

Die im rheinland-pfälzischen Kirn ansässige, börsennotierte Gesellschaft Simona ist auf Expansionskurs und übernimmt das britische Unternehmen Peak Pipe Systems, den dortigen Marktführer im Bereich hochwertiger Polyethylen-Rohrsysteme. Verkäufer ist Bridgstock. Ziel ist nach Unternehmensangaben die Erweiterung des Produktportfolios sowie die Stärkung der Marktposition im Bereich Infrastruktur und Aquakulturen.

Simona ist ein mittelständisches Unternehmen und der Kunststoffindustrie zuzuordnen. Zum Geschäftsmodell gehört die Produktion von Kunststofferzeugnissen für die Sektoren Industrie, Bau, Wasser- und Energieversorgung, Verkehrswerte- und Agrartechnik. Peak Pipe Systems ist seit mehr als 50 Jahren am Markt und entwickelt Lösungen für den Infrastrukturmarkt in Großbritannien mit einem Fokus auf Elektrizitäts- und Wasserwerke.

Mazars, Brachers und DLA Piper UK beraten

Philipp WüllrichSimona ließ sich im Zuge der Transaktion zu rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Aspekten von einem multidisziplinären und internationalen Team der Kanzlei Mazars unter der Federführung des Kölner Partners Dr. Philipp Wüllrich beraten.

Die Rechtsberatung von Mazars in Deutschland übernahm gemeinsam mit Brachers die umfassende rechtliche Beratung von Simona.

Dazu zählt die Durchführung der Legal Due Diligence über die Erstellung der zugrundeliegenden Transaktionsdokumente bis hin zum Vollzug. Man arbeitete dabei eng mit den Bereichen Steuerberatung und Financial Advisory Services sowie Mitarbeitenden von Mazars aus Großbritannien zusammen, die die Tax Due Diligence und Financial Due Diligence durchführten sowie zu steuerlichen und wirtschaftlichen Aspekten der Transaktion berieten.

Inhouse wurde die Transaktion bei Simona von Johannes Kappler federführend begleitet. Die Verkäuferseite ließ sich von DLA Piper UK beraten.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Berater Simona AG:

 

Mazars Deutschland (Rechtsberatung):

Dr. Philipp Wüllrich, Federführung, Partner, M&A/Venture Capital, Köln

René Udwari, Corporate/M&A, Frankfurt

Yannik Metz, Associate, M&A/Venture Capital, Köln

Roschan Babat, Associate, Corporate/M&A, Frankfurt

Dr. Philipp Wollert, Associate, Arbeitsrecht, Köln

 

Mazars Deutschland (Steuerberatung):

Bernd Keller, Partner, Corporate Tax, Köln

Lena Schuwald, Associate, Corporate Tax, Köln

 

Mazars Deutschland (Transaktionsberatung):

Susann Ihlau, Partnerin, FAS, Düsseldorf

Patrick Hammel, Senior Manager, FAS, Düsseldorf

Jonas Karrenbrock, Associate, FAS, Düsseldorf

 

Mazars UK (Steuerberatung):

Vesko Petkov, Partner, Corporate Tax, Birmingham

Rachel Aston, Managerin, Corporate Tax, Birmingham

Gareth Jones, Senior Manager, VAT, Birmingham

James Travis, Manager, Employment, Birmingham

 

Mazars UK (Transaktionsberatung):

Greg Hall, Partner, FAS, Birmingham

 

Brachers UK (Rechtsberatung):

James Bullock, Federführung, Partner, Corporate/M&A, Maidstone, Kent

Sarah Webster, Partner, Corporate/M&A, Maidstone, Kent

Tim Turner, Senior Associate, Corporate/M&A, Maidstone, Kent

Colin Smith, Partner, Employment, Maidstone, Kent

Ash Jilani, Partner, Commercial/Property, Maidstone, Kent

 

Simona AG (Inhouse):

Johannes Kappler, Federführung, M&A and Strategy

 

Berater BRIDGSTOCK Limited/Verkäufer PEAK Pipe Systems:

 

DLA Piper UK:

Richard May, Partner, Corporate/M&A, Sheffield

Richard Johnson, Senior Associate, Tax, Sheffield

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Mazars: Simona kauft Peak Pipe Systems . In: Legal Tribune Online, 06.04.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/48063/ (abgerufen am: 06.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag