Osborne Clarke: Wirecard expandiert in die Türkei

05.09.2014

Die Wirecard Gruppe hat sämtliche Anteile an der Mikro Ödeme Sistemleri İletişim San erworben. Unter der Marke 3pay gilt das Unternehmen als einer der führenden Zahlungsanbieter in der Türkei für Mobile Payment- und Direct-Carrier-Billing-Dienste. Osborne Clarke hat Wirecard bei der Transaktion beraten, für spezifisch türkisch-rechtliche Fragen unter Einbeziehung türkischer Kollegen.

Björn Hürten

Verkäufer sind die Mehrheitseigentümerin Mediterra Capital Partners I, LP, eine Private Equity Gesellschaft, sowie der CEO, der auch weiterhin dem Management Team angehören wird.

Die im Rahmen der Transaktion geschuldeten Gegenleistungen sind Barzahlungen zuzüglich Earn-Out-Komponenten, die insgesamt bis zu 26 Millionen Euro betragen können. Das Closing der Transaktion bedarf der Zustimmung der zuständigen Behörden in der Türkei.

Osborne Clarke hat die Wirecard Gruppe bei der Transaktion umfassend rechtlich beraten, für spezifisch türkisch-rechtliche Fragen unter Einbeziehung türkischer Kollegen.

Die Berater der Verkäuferseite waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Beteiligte Personen

Osborne Clarke für Wirecard Gruppe

Dr. Björn Hürten, Federführung, M&A, Partner, Köln

Dr. Matthias Terlau, Kapitalmarktrecht, Partner, Köln

Efthimios Detsikas, M&A, Associate, Köln

Nico Just, Kartellrecht, Associate, Köln

Laura Meliss, Kapitalmarktrecht, Köln

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Osborne Clarke

Zitiervorschlag

Osborne Clarke: Wirecard expandiert in die Türkei . In: Legal Tribune Online, 05.09.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13094/ (abgerufen am: 23.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag