Naegele: Bosch-Compliance-Chefin wechselt zur Arbeitsrechtskanzlei

10.07.2014

Susanne Jochheim, Leiterin der weltweit zuständigen Compliance-Abteilung der Robert Bosch GmbH, wechselt zum 1. August 2014 zur Arbeitsrechtskanzlei Naegele in Stuttgart.

Susanne Jochheim

Mit Dr. Susanne Jochheim (48) will die ausschließlich im Arbeitsrecht tätige Kanzlei die Compliance-Beratung für Unternehmen und leitende Führungskräfte weiter ausbauen. Die Kanzlei ist ohnehin auf Wachstumskurs: Schon zum April wechselte Dr. Hans Dahme aus der auf Insolvenzrecht spezialisierten Kanzlei Grub Brugger zu Naegele. Am 1. Juli wurde eine weitere Associate in das Team eingegliedert.

Mit dem Wechsel in eine Kanzlei gehe "ein Wunsch in Erfüllung", sagt Jochheim. Bereits als Studentin wollte sie selbständige Rechtanwältin werden. Dennoch blieb sie nach einem Trainee-Programm ihr gesamtes bisheriges Berufsleben bei Bosch. Zunächst war Jochheim in der Arbeitsrechtsabteilung tätig, anschließend wechselte die Juristin in das Verbindungsbüro der Firma nach Berlin, um dort die Beratung in den Bereichen Arbeitsrecht und Arbeitsmarkt aufzubauen.

Mitte 2005 kehrte Jochheim zurück in die schwäbische Zentrale und übernahm dort die Leitung der Personalabteilung. Ende 2009 wurde Jochheim mit der Restrukturierung und dem Aufbau der damals bestehenden Compliance-Strukturen zu einer Abteilung betraut. In den vergangenen viereinhalb Jahren baute sie eine Abteilung auf, in der Rechtsanwälte der Bereiche Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht, Gesellschaftsrecht und Arbeitsrecht tätig sind. 

Beteiligte Personen

Naegele

Dr. Susanne Jochheim, Arbeitsrecht, Stuttgart

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Naegele Kanzlei für Arbeitsrecht

Zitiervorschlag

Naegele: Bosch-Compliance-Chefin wechselt zur Arbeitsrechtskanzlei . In: Legal Tribune Online, 10.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12513/ (abgerufen am: 05.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag