Morrison & Foerster: BMG übernimmt Musikkatalog von Montana

15.04.2014

Die Bertelsmann-Tochter BMG Rights Management Germany übernimmt den Musikkatalog von Montana, einem der letzten unabhängigen deutschen Musikverlage. Morrison & Foerster begleitet den Deal für Montana.

Mit der Transaktion gehen mehr als 5.000 Musikverlagsrechte und etwa ebenso viele Masterrechte der Unterhaltungsmusik – von Charles Aznavour über Rudi Carrell bis Heino, Stefanie Hertel und Florian Silbereisen – in den Bestand der BMG Rights Management Germany über, einer Tochtergesellschaft von Bertelsmann.

Das Berliner Büro von Morrison & Foerster vertrat dabei die Interessen der Veräußerer Bizzi Nießlein und Hans R. Beierlein, dem Gründer des legendären traditionsreichen Montana Musikverlags. Wer BMG beraten hat, war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Beteiligte Personen

Morrison & Foerster

Dr. Dirk Besse, Federführung, Corporate, Partner, Berlin

Dr. Jens-Uwe Hinder, Steuern, Partner, Berlin

Quelle: Morrison & Foerster

Zitiervorschlag

Morrison & Foerster: BMG übernimmt Musikkatalog von Montana . In: Legal Tribune Online, 15.04.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11708/ (abgerufen am: 05.03.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen