LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Linklaters / Wachtell / Gleiss Lutz: Thermo Fisher will Qiagen über­nehmen

05.03.2020

Der US-Technologiekonzern Thermo Fisher hat ein Übernahmeangebot für das Biotechunternehmen Qiagen vorgelegt. Linklaters, Gleiss Lutz und die US-Kanzlei Wachtell zählen zu den Rechtsberatern der Transaktion.

Staffan Illert

Thermo Fisher Scientific bietet 39 Euro je Qiagen-Aktie, was einer Bewertung der Gesellschaft von 10,4 Milliarden Euro entspricht. Thermo Fisher will ein Übernahmeangebot zum Erwerb aller Stammaktien unterbreiten. Die Transaktion soll im ersten Halbjahr 2021 abgeschlossen werden und steht unter dem Vorbehalt einiger Vollzugsbedingungen. Unter anderem muss eine Mindestannahmeschwelle von 75 Prozent des ausstehenden Grundkapitals erreicht werden.

Qiagen mit Sitz im niederländischen Venlo ist ein Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien für die Diagnostik, Forschung, Pharmaindustrie und angewandte Testverfahren. Unter der niederländischen Dachgesellschaft hat Qiagen 35 Tochterunternehmen in mehr als 25 Ländern. Die Aktien des Unternehmens werden an der New York Stock Exchange sowie im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt gehandelt und-sind im Tec-Dax sowie im M-Dax gelistet.

Linklaters berät Qiagen bei der Übernahme mit einem Team um die Partner Achim Kirchfeld und Staffan Illert, außerdem waren die niederländische Kanzlei De Brauw Blackstone Westbroek und die US-Kanzlei Mintz Levin Cohn Ferris Glovsky and Popeo beteiligt. Rechtsberater von Thermo Fisher ist die US-Kanzlei Wachtell Lipton Rosen & Katz. Financial Advisor von Thermo Fisher sind Morgan Stanley und J.P. Morgan, rechtlich beraten von Gleiss Lutz, Simpson Thacher und Stibbe.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Linklaters für Qiagen:

Achim Kirchfeld, Federführung, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Staffan Illert, Federführung, Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Prof. Dr. Daniela Seeliger, Partnerin, Kartellrecht, Düsseldorf

Thomas McGrath, Partner, Kartellrecht, New York City

Dr. Christian Storck, Partner, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

Oliver Rosenberg, Partner, Steuerrecht, Düsseldorf

Ulli Janssen, Counsel, Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt

Antonia Sherman, Counsel, Kartellrecht, Washington D.C.

Kevin Roy, Counsel, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

William Cresswell, Counsel, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

Kirsten Placke, Counsel, Steuerrecht, Düsseldorf

Christoph Rieckmann, Managing Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Dr. Andreas Zenner, Managing Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Alina Kaufmann, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Mark Rossbroich, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Alexander Pfeifer, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf

Tobias Rump, Managing Associate, Kartellrecht, Düsseldorf

Simone Hagen, Associate, Kartellrecht, Düsseldorf

Yuxin Weirich, Associate, Kartellrecht, Düsseldorf

Verity Egerton-Doyle, Managing Associate, Kartellrecht, London

Molly Snaith, Managing Associate, Kartellrecht, London

Ben Bauer, Senior Associate, Kartellrecht, New York City

January Kim, Senior Associate, Kartellrecht, Washington

Michael Deane, Associate, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

 

Gleiss Lutz für J.P. Morgan Securities und Morgan Stanley:

Dr. Eva Reudelhuber, Federführung, Partnerin, Finance, Frankfurt

Martin Hitzer, Partner, Corporate, Düsseldorf

Yana Koch, Finance, Frankfurt

Dr. Simon Frye, Corporate, Düsseldorf

Dr. Joscha Meyer, Corporate, Düsseldorf

 

Wachtell Lipton Rosen & Katz für Thermo Fisher

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Linklaters / Wachtell / Gleiss Lutz: Thermo Fisher will Qiagen übernehmen . In: Legal Tribune Online, 05.03.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/40665/ (abgerufen am: 07.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag