Leinemann Partner: Ein neuer Equity-Partner, zwei neue Junior-Partner

17.12.2020

Die Bau- und Vergaberechtskanzlei Leinemann nimmt Ralf Averhaus in die Partnerschaft auf. Zu Junior-Partnern wurden Gabriela Böhm und Jonas Deppenkemper ernannt.

Der neue Vollpartner Dr. Ralf Averhaus arbeitet seit 2001 im Berliner Büro von Leinemann. Er berät Architekten und Ingenieure sowie Generalunternehmer bei Hochbau- und Infrastrukturvorhaben. Zuletzt hat er nach Kanzleiangaben sein Mandatsspektrum an der Schnittstelle zum Immobilienrecht durch Mandate aus der Wohnungswirtschaft erweitert.

Die beiden neuen Junior-Partner Gabriela Böhm und Jonas Deppenkemper kamen 2016 zu Leinemann und sind im Frankfurter Büro tätig. Böhm hat ihre Schwerpunkte im Bau- und Immobilienrecht, Deppenkemper hat seine Schwerpunkte im Vergabe- und privaten Baurecht.

Wie Jarl-Hendrik Kues, Managing Partner am Frankfurter Standort, sagt, stehen die Ernennungen von Böhm und Deppenkemper für die Expansion des Büros. Die Kanzlei wolle ihre Bau- und Vergaberechtspraxis am Standort weiter verstärken, kündigte er an. Indes gab die Kanzlei bekannt, dass der Frankfurter Junior-Partner Simon Parviz zum Jahresende ausscheiden wird. Parviz ist Ende 2019 zum Notar ernannt worden.

Insgesamt sind bei Leinemann knapp 100 Berufsträger und Berufsträgerinnen tätig. Alle sechs Standorte - Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München - sollen personell ausgebaut werden, teilt die Sozietät mit.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Leinemann Partner: Ein neuer Equity-Partner, zwei neue Junior-Partner . In: Legal Tribune Online, 17.12.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/43761/ (abgerufen am: 17.05.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag