LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Latham & Watkins: Xella begibt Anleihe über 325 Millionen Euro

06.06.2014

Latham & Watkins hat den Baustoffhersteller Xella International erneut bei der Begebung einer Unternehmensanleihe im Zusammenhang mit der Refinanzierung einer früheren Anleihe beraten. Tätig war ein Team unter gemeinsamer Federführung der Partner Rüdiger Malaun und Marcus Funke.

Rüdiger Malaun

Xella International S.A. hat durch die Xefin Lux S.C.A. eine besicherte Anleihe im Volumen von 325 Millionen Euro mit variabler Verzinsung in Höhe von Drei-Monats-Euribor plus 375 Basispunkte und Fälligkeit im Juni 2019 begeben. Aus dem Emissionserlös wird die im Juni 2011 begebene und mit acht Prozent verzinste Anleihe über 300 Millionen Euro vollständig refinanziert. Die neue Anleihe ist am Euro MTF Market der Luxembourg Stock Exchange notiert.

Für Latham & Watkins ist es die nunmehr dritte Anleihe, bei der die Kanzlei Xella berät. 

Xella zählt zu den größten Baustoffherstellern in Europa, die Produkte des Unternehmens werden insbesondere unter den Marken Ytong, Hebel, Multipor, Silka, Fermacell und Fels in über 30 Ländern vertrieben.

Beteiligte Personen

Latham & Watkins für Xella International

Dr. Rüdiger Malaun, Federführung, Capital Markets, Partner, München

Dr. Marcus C. Funke, Federführung, Capital Markets, Partner, Frankfurt

Dr. Martin Laborenz, Capital Markets, Associate, Frankfurt

Sabine Knoll, Corporate, Legal Analyst, München

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Latham & Watkins LLP

Zitiervorschlag

Latham & Watkins: Xella begibt Anleihe über 325 Millionen Euro . In: Legal Tribune Online, 06.06.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12193/ (abgerufen am: 13.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag