LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Skadden Arps Slate Meagher & Flom / Sullivan & Cromwell: Kapitalerhöhung von Deutsche Annington

12.03.2014

Skadden hat J.P. Morgan und BofA Merrill Lynch als Joint Bookrunners im Rahmen einer Kapitalerhöhung und einer Umplatzierung von Aktien der Deutsche Annington Immobilien SE an institutionelle Anleger in einem Volumen von 513 Millionen Euro beraten.

Dr. Stephan Hutter

Das Gesamtplatzierungsvolumen betrug 27.000.000 Aktien und umfasste die Ausgabe von 16.000.000 neuen Stammaktien aus genehmigtem Kapital, die zusammen mit weiteren 11.000.000 bestehenden Aktien aus dem Bestand vormaliger Aktionäre der Deutsche Annington angeboten und bei institutionellen Anlegern im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens platziert wurden. Die neuen Aktien wurden zum Börsenhandel zugelassen und in die bestehende Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen.

Die Deutsche Annington Immobilien Gruppe gehört zu den führenden deutschen Wohnungsunternehmen. Das Unternehmen beabsichtigt den Emissionserlös insbesondere zur Finanzierung der Erweiterung des Immobilienportfolios der Deutschen Annington um mehr als 41.000 Wohneinheiten zu verwenden.

Beteiligte Personen

Skadden Arps Slate Meagher & Flom LLP für J.P. Morgan und BofA Merrill Lynch

Dr. Stephan Hutter, Federführung, Capital Markets, Partner, Frankfurt

Dr. Katja Kaulamo, Capital Markets, Partner, Frankfurt

 

Sullivan & Cromwell für Deutsche Annington Immobilien SE

Carsten Berrar, Capital Markets, Partner, Frankfurt

Philipp Klöckner, Frankfurt

 

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Zitiervorschlag

Skadden Arps Slate Meagher & Flom / Sullivan & Cromwell: Kapitalerhöhung von Deutsche Annington . In: Legal Tribune Online, 12.03.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11298/ (abgerufen am: 19.08.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag