Hoffmann Liebs Fritsch & Partner: Funke-Gruppe übernimmt Jobportal-Anbieter

07.01.2015

Die Funke Mediengruppe hat über ihre Funke Digital GmbH 100 Prozent an der Joblocal GmbH erworben. Die Düsseldorfer Kanzlei Hoffmann Liebs Fritsch & Partner hat bei der Transaktion beraten.

Christoph Schmitt

Verkäufer der Joblocal GmbH waren die Speed Invest International GmbH (Wien), die WWZ Beteiligungsgesellschaft mbH (Rosenheim), die MGO Digital Ventures GmbH (Bamberg), die Clover Venture GmbH (Starnberg) sowie weitere frühere Gesellschafter. Deren anwaltliche Berater waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Joblocal betreibt eigene Online-Jobportale und teilt seine Technologie mit Lizenznehmern bundesweit.
Der Erwerb von Joblocal ist ein Baustein bei der Umsetzung der Digitalstrategie der Funke Mediengruppe für regionale Märkte. In Deutschland gibt das Unternehmen Tageszeitungen und Anzeigenblätter in Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen mit über 120 Lokalausgaben heraus. Funke ist zudem an elf NRW-Lokalsendern beteiligt.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Hoffmann Liebs Fritsch & Partner für Funke Digital GmbH

Christoph Schmitt, Federführung, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Düsseldorf

Daniel-Sebastian Kaiser, Gesellschaftsrecht/M&A, Partner, Düsseldorf

Heiko Langer, Arbeitsrecht, Partner, Düsseldorf

 

Funke Mediengruppe

Dr. Axel Kroll, Justiziar

Stephan Thurm, CDO

Dr. Martin Werle, Koordinator M&A

Quelle: Hoffmann Liebs Fritsch & Partner

Zitiervorschlag

Hoffmann Liebs Fritsch & Partner: Funke-Gruppe übernimmt Jobportal-Anbieter . In: Legal Tribune Online, 07.01.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14291/ (abgerufen am: 14.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen