Heuking Kühn Lüer Wojtek: Kanzlei bes­tellt "Head of Legal Tech und Digi­ta­li­sie­rung"

05.06.2020

Rahel Skau hat bei Heuking die neu geschaffene Funktion der Head of Legal Tech und Digitalisierung übernommen. Die Diplom-Kauffrau hat in der Vergangenheit unter anderem bei CMS Digitalisierungsprojekte begleitet.

Rahel Skau ist nach Angaben von Heuking seit vielen Jahren in der internationalen Rechtsberatungsbranche in den Bereichen Legal Business Development und Legal Engineering tätig, unter anderem habe sie bei Freshfields und zuletzt bei CMS an Digitalisierungsprojekten und Produktentwicklungen mitgewirkt.

Bei ihrem neuen Arbeitgeber soll Skau gemeinsam mit Dr. Peter Ladwig, Managing Partner für IT und Legal Tech, die Digitalisierungsstrategie von Heuking sowie digitale Produktangebote vorantreiben. Digitale Kompetenz werde neben anwaltlicher Expertise zur Kernkompetenz der modernen Anwaltskanzlei, ist Ladwig überzeugt. Derzeit arbeite die Sozietät an Projekten, mit denen sie die Dienstleistung für die Mandanten digital ergänzen will.

Bereits zum Jahresbeginn hat Heuking mit Ina Kamps einen Head of Knowledge Management bestellt. Kamps ist seit 2001 Rechtsanwältin und hat in den Jahren 2004 und 2005 als Associate im Düsseldorfer Büro von Heuking gearbeitet. Bis Ende 2019 war sie Produktmanagerin bzw. Lektorin bei Wolters Kluwer Deutschland.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Heuking Kühn Lüer Wojtek: Kanzlei bestellt "Head of Legal Tech und Digitalisierung" . In: Legal Tribune Online, 05.06.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/41820/ (abgerufen am: 18.09.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag