LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Gleiss Lutz / Homburger: KABA und DORMA wollen fusionieren

04.05.2015

Der auf Zutritts- und Sicherheitstechnologie ausgerichtete Schweizer KABA-Konzern hat mit der deutschen DORMA-Gruppe einen Zusammenschluss vereinbart. Gleiss Lutz und die Schweizer Kanzlei Homburger beraten bei der Fusion.

KABA ist ein börsennotierter Anbieter für Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Schlüsselsysteme mit einem Jahresumsatz von über einer Milliarde Schweizer Franken.

DORMA ist eine von der Familie Mankel kontrollierte Unternehmensgruppe, die Zugangslösungen anbietet und als globaler Marktführer in der Automatik-, Glasbeschlags- und Türschließtechnik gilt. Ihr Jahresumsatz beträgt über ein Milliarde Euro.

Durch den Zusammenschluss zur dorma+kaba Gruppe soll ein Gemeinschaftsunternehmen entstehen, das mit einem Umsatz von mehr als zwei Milliarden Schweizer Franken, rund 16.000 Mitarbeitern sowie Standorten in 53 Ländern in den globalen Top 3 des Markts für Sicherheits- und Zutrittslösungen positioniert ist. Die Generalversammlung der KABA Holding AG soll am 22. Mai dem Zusammenschluss zustimmen.

Zur Transaktionsstruktur ist vereinbart, dass die Familie Mankel zunächst 380.000 Namensaktien der KABA Holding aus genehmigten Kapital zeichnet und hierdurch eine Beteiligung von 9,1 Prozentan der KABA Holding AG erwirbt. Anschließend bringt die KABA Holding AG ihre gesamten operativen Aktivitäten in die heutige DORMA Holding ein, gegen Gewährung einer Beteiligung von 52,5 Prozent an der DORMA Holding. Die Beteiligung der Familie Mankel sinkt demgemäß auf 47,5 Prozent.

Beteiligte Personen

Gleiss Lutz für KABA Holding:

Dr. Fred Wendt, Federführung, Corporate/M&A, Partner, Hamburg

Dr. Alexander Schwarz, Corporate/M&A, Partner, Düsseldorf

Dr. Stefan Mutter, Corporate/M&A, Partner, Düsseldorf

Dr. Christian Mencke, Corporate/M&A, Hamburg

Dr. Carsten Kruchen, Corporate/M&A, Düsseldorf

 

Homburger für KABA Holding (Schweizer Recht):

Dr. Hansjürg Appenzeller, Corporate/M&A, Partner

Eric Sibbern, Corporate/M&A

Dr. Andreas Müller, Corporate/M&A

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Gleiss Lutz

Zitiervorschlag

Gleiss Lutz / Homburger: KABA und DORMA wollen fusionieren . In: Legal Tribune Online, 04.05.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/15419/ (abgerufen am: 23.05.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.