LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Gleiss Lutz / Cravath Swaine & Moore: Pfleiderer begibt Anleihe über 322 Millionen Euro

01.07.2014

Die Pfleiderer GmbH hat eine Anleihe in Höhe von 322 Millionen Euro begeben und sich dabei von Gleiss Lutz beraten lassen. Die Kanzlei begleitete den Holzwerkstoffhersteller außerdem beim Abschluss einer Kreditlinie in Höhe von 60 Millionen Euro.

Kai-Arne Birke

Gleiss Lutz hatte bereits vor zwei Jahren die Alleingesellschafterin der Pfleiderer GmbH, die Beteiligungsgesellschaft Atlantik, bei der Übernahme und der Restrukturierung von Pfleiderer beraten. Mit der Begebung der Anleihe und dem Abschluss der Kreditlinie hat sich die Pfleiderer GmbH nun umfassend refinanziert. Die Anleihen wurde unter Rule 144A des US Securities Act unter anderem bei qualifizierten US Investoren platziert. Cravath Swaine & Moore war für Pfleiderer zum US-Recht tätig.

Die Laufzeit der Anleihe beträgt fünf Jahre, das Listing ist an der Irish Stock Exchange vorgesehen. Arrangiert wurde die Transaktion von der Deutschen Bank, der Commerzbank, Goldman Sachs und BNP Paribas. Deren Berater waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt. 

Beteiligte Personen

Gleiss Lutz für Pfleiderer

Dr. Kai-Arne Birke, Kapitalmarktrecht, Partner, Frankfurt

Dr. Maximilian von Rom, Bank- und Finanzrecht, Partner, Frankfurt

Frank Schlobach, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt

Alexander Gebhardt, Kapitalmarktrecht, Frankfurt

Nikolos Tsagareli, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Gleiss Lutz

Zitiervorschlag

Gleiss Lutz / Cravath Swaine & Moore: Pfleiderer begibt Anleihe über 322 Millionen Euro . In: Legal Tribune Online, 01.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12396/ (abgerufen am: 19.09.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag