Gleiss Lutz: Ausbau der Finance-Praxis mit Linklaters-Partnerin

03.06.2015

Gleiss Lutz vergrößert ihre Finance-Praxis. Die langjährige Linklaters-Partnerin Eva Reudelhuber wird in das Frankfurter Büro der Kanzlei wechseln. Wann genau das sein wird, steht aber noch nicht fest.

Dr. Eva Reudelhuber ist seit 2001 Partnerin bei Linklaters und war vor der Fusion bereits seit 1998 Partnerin bei der Vorgängerkanzlei Oppenhoff & Rädler. Sie ist auf die Beratung bei syndizierten Krediten, Akquisitionsfinanzierungen, Projektfinanzierungen und strukturierten Finanzierungsgeschäften spezialisiert. In Branchenrankings wird sie regelmäßig im Bereich Kredite und Akquisitionsfinanzierung empfohlen.

Dr. Helge Kortz, Leiter der Finance-Praxis bei Gleiss Lutz, bezeichnete den Zugang Reudelhubers als "ganz entscheidenden Schritt im Ausbau der Praxis". Das Team hatte sich bereits in den vergangenen Jahren durch interne Partner- und Counsel-Ernennungen sowie mit Quereinsteigern verstärkt. Mit Reudelhuber wächst die Praxis nun auf 24 Anwälte, davon sieben Partner.

Linklaters nterdessen strafft offenkundig ihre Strukturen. Das britische Branchenmagazin The Lawyer berichtete vor wenigen Tagen, dass die Kanzlei ihre Lockstep-Struktur überprüfen will. Auch wird das internationale Management Board verkleinert, unter anderem entfällt einer von zwei deutschen Sitzen in dem Führungsgremium.

 

Beteiligte Personen

Dr. Eva Reudelhuber, Finance, Partnerin, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Gleiss Lutz

Zitiervorschlag

Gleiss Lutz: Ausbau der Finance-Praxis mit Linklaters-Partnerin . In: Legal Tribune Online, 03.06.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/15727/ (abgerufen am: 28.01.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag