CMS-Studie: Zunehmend feste Kaufpreise bei europäischen M&A-Deals

21.03.2014

In Europa werden bei Unternehmenstransaktionen verstärkt fixe Kaufpreise vereinbart. Laut der sechsten CMS European M&A Study einigten sich die Parteien im vergangenen Jahr bei mehr als der Hälfte aller Deals auf einen festen Kaufpreis ohne Anpassungsmöglichkeit. In den USA verlief die Entwicklung in die entgegengesetzte Richtung.

Für die Studie hat CMS über 2.000 eigenberatene Transaktionen von nicht börsennotierten öffentlichen und privaten Unternehmen aus den Jahren 2007 bis 2013 ausgewertet; davon entfielen 344 auf das vergangene Jahr.

Bei 30 Prozent der europäischen Deals mit Klauseln, die einen Teil des Kaufpreises von der künftigen Entwicklung des Zielunternehmens abhängig machen (Earn-out), wurde ein relevanter Zeitraum von drei oder mehr Jahren vereinbart. Dies entspricht einer Zunahme von fast 58 Prozent gegenüber 2012 und kann als Indikator dafür gewertet werden, dass Verkäufer bei mittel- bis langfristigen Erfolgsaussichten zuversichtlicher werden. Dies gilt insbesondere für die deutschsprachigen Länder: Ein Viertel der Transaktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde 2013 mit Earn-out-Klauseln abgewickelt.

Aus der CMS-Studie geht weiter hervor, dass Käufer im Vergleich zu 2012 bei Garantieansprüchen weniger Sicherheiten, etwa Treuhandkonto, Kaufpreiseinbehalt oder Bankbürgschaft, verlangten. Der Anteil der Käufer, die ihre Garantieansprüche absicherten, fiel um sieben auf 35 Prozent; in deutschsprachigen Ländern waren Treuhandkonten mit 18 Prozent besonders beliebt.

"Unsere Analyse zeigt, dass es bei den Deal Points immer weniger extreme Ausschläge zugunsten des Verkäufers oder des Käufers gegeben hat. In den letzten drei Jahren hat sich die Verteilung von Risiken zwischen Käufer und Verkäufer stabilisiert. Dadurch lässt sich die voraussichtliche Risikoallokation bei Transaktionen wesentlich besser einschätzen als noch vor drei Jahren", sagt Dr. Thomas Meyding, Leiter der CMS Corporate Group.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

CMS

Dr. Thomas Meyding, Leiter der CMS Corporate Group

Quelle: CMS Hasche Sigle

Zitiervorschlag

CMS-Studie: Zunehmend feste Kaufpreise bei europäischen M&A-Deals . In: Legal Tribune Online, 21.03.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11391/ (abgerufen am: 14.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen