CMS Hasche Sigle: Work Service und Fiege Logistik kooperieren

17.03.2014

Die polnische Work Service-Gruppe gründet mit der internationalen Fiege-Gruppe ein Gemeinschaftsunternehmen für den deutschen Markt. Das neue Unternehmen soll zu den führenden Personaldienstleistern in Deutschland gehören. CMS berät Work Service bei dem Joint Venture.

An dem Gemeinschaftsunternehmen werden die Fiege Logistik Stiftung & Co. KG mit 49 Prozent und die Breslauer Work Service S.A. Capital Group mit 51 Prozent beteiligt sein. Die neue Gesellschaft soll die drei deutschen Work Service-Gesellschaften sowie die Fiege-Töchter Fiege Uni/Serv GmbH und Fiege Worksess GmbH umfassen.

Ein internationales Team von CMS aus den Büros Düsseldorf, Köln, Warschau und Wien hat Work Service bei dem Projekt umfassend und über einen längeren Zeitraum rechtlich beraten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war noch nicht bekannt, wer die Fiege Logistik begleitet hat.

Beteiligte Personen

CMS Hasche Sigle für Work Service S.A. Capital Group

Dr. Dirk Jannott, Federführung, M&A / Gesellschaftsrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Dietmar Rahlmeyer, Kartellrecht, Partner, Düsseldorf

Dr. Thomas Hirse, Commercial, Partner, Düsseldorf

Dr. Angela Emmert, Arbeitsrecht, Partnerin, Köln

Dr. Alexander Bissels, Arbeitsrecht, Partner, Köln

 

CMS Cameron McKenna, Warschau, für Work Service S.A. Capital Group

CMS Reich-Rohrwig Hainz, Wien, für Work Service S.A. Capital Group

 

Beteiligte Kanzleien

Quelle: CMS Hasche Sigle, LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

CMS Hasche Sigle: Work Service und Fiege Logistik kooperieren . In: Legal Tribune Online, 17.03.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11355/ (abgerufen am: 18.09.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag