LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

CMS Hasche Sigle / Clifford Chance: Telefónica platziert 500-Millionen-Euro-Anleihe

11.02.2014

Die O2 Telefónica Deutschland Finanzierungs GmbH, eine Tochtergesellschaft der Telefónica Deutschland, hat vergangene Woche eine unbesicherte Anleihe mit einem Volumen von 500 Millionen Euro platziert. CMS Hasche Sigle beriet das Unternehmen dabei, Clifford Chance die Banken.

Es ist bereits die zweite Benchmark-Emission der Telefónica Deutschland. Eine Debüt-Emission im Volumen von 600 Millionen Euro wurde im November 2013 platziert. Auch damals beriet CMS Hasche Sigle. Die Kanzlei war für das Telekommunikationsunternehmen unter anderem bereits beim Börsengang im Oktober 2012 und beim Kauf des Mobilfunkanbieters E-Plus im Juli 2013 tätig.

Clifford Chance beriet die Banken UBS, UniCredit und HSBC als Joint Lead Manager bei dieser Transaktion, aber auch bereits bei der Debüt-Emission im Vorjahr.

Die Anleihe, die zum regulierten Markt in Luxemburg zugelassen wird, hat eine Laufzeit bis zum 3. Februar 2021 und wird von der Telefónica Deutschland Holding AG garantiert. Der Kupon der Festzinsanleihe beträgt 2,375 Prozent und der Ausgabepreis 99,624 Prozent, was einem Emissionsspread von 100 Basispunkten über der siebenjährigen Euro-Midswap-Rate entspricht.

Beteiligte Personen

CMS Hasche Sigle für Telefónica Deutschland Holding AG

Philipp Melzer, Federführung, Kapitalmarktrecht, Partner, Frankfurt

Oliver Dreher, Federführung, Kapitalmarktrecht, Partner, Frankfurt

 

Clifford Chance für die Banken

Sebastian Maerker, Banking & Capital Markets, Partner, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: CMS Hasche Sigle, Clifford Chance

Zitiervorschlag

CMS Hasche Sigle / Clifford Chance: Telefónica platziert 500-Millionen-Euro-Anleihe . In: Legal Tribune Online, 11.02.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10949/ (abgerufen am: 19.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag