LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Antweiler Liebschwager Nieberding: RWP-Spin-Off um Cle­mens Ant­weiler startet in Düs­sel­dorf

04.05.2021

In Düsseldorf eröffnet eine neue Boutique im öffentlichen Wirtschaftsrecht. Die drei Gründungspartner kommen von RWP und bringen noch fünf Associates mit.

Zum 1. Mai 2021 haben sich die langjährigen RWP-Partner Dr. Clemens Antweiler, Dr. Pascale Liebschwager und Dr. Felix Nieberding mit ihrer Kanzlei Antweiler Liebschwager Nieberding selbstständig gemacht. Die Beratungsschwerpunkte der neuen Düsseldorfer Boutique liegen im Öffentlichen Wirtschaftsrecht, insbesondere im Vergaberecht sowie im Bau- und Immobilienrecht.

Mit dem Vergaberechtler Antweiler geht der wohl bekannteste Anwalt von RWP, der es vermocht hat, sich aus der kleinen Einheit heraus mit einer Spezialexpertise ein bundesweites Renommee zu erarbeiten. Er war über 16 Jahre lang bei RWP tätig.

Antweiler berät Unternehmen, Gebietskörperschaften und Verbände in den Bereichen öffentliches Bau- und Vergaberecht, Energie, Verkehr und Gesundheit, vornehmlich auf Bieterseite. Er hat sich insbesondere mit der Beratung von Dienstleistungsunternehmen im Verkehrssektor und von Fahrzeugherstellern einen Namen gemacht. Seine Klagen erreichten mehrfach die höchsten nationalen Gerichte oder den Europäischen Gerichtshof (EuGH). Außerdem begleitet er neue Wettbewerber im Verkehrssektor und bei der Realisierung von Infrastrukturprojekten.

Liebschwager ist ebenfalls Vergaberechtlerin und berät öffentliche Auftraggeber und Bieter in sämtlichen Rechtsfragen rund um das Vergaberecht. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind das Zuwendungs- und Beihilferecht sowie die Betreuung und Strukturierung von Beschaffungsprojekten. Liebschwager arbeitete seit April 2008 für RWP, zuletzt als Salary-Partnerin.

Nieberding war seit dem Jahre 1995 bei RWP tätig. Sein Beratungsschwerpunkt liegt im Bau- und Immobilienrecht. Er berät insbesondere im privaten Baurecht sowie im Architekten- und Ingenieurrecht.

Mit den drei Gründungspartnern wechseln die Associates Dr. Verena Wachinger, Alexandra von Oelhafen, Sebastian Schmitt, Maren Franke und Teresa Jumpertz.

Die neue Kanzlei wird ihren klaren Fokus auf das Vergaberecht sowie auf das Bau- und Immobilienrecht legen. In der spezialisierten Einheit käme dieses klare Profil noch besser zur Geltung, so Nieberding. Außerdem will sich die Sozietät nach eigenen Angaben Fragen rund um das Thema Neue Mobilität widmen. Auch die Beratung von Banken bei der Finanzierung von Transaktionen im öffentlichen Personennahverkehr werde zum Portfolio der Kanzlei gehören, teilte die Kanzlei mit.

RWP verliert mit dem Team um Antweiler seine bisherige Vergaberechtspraxis. Nach dem Weggang der drei Partner verbleiben im Düsseldorfer Büro der Kanzlei noch zwölf Berufsträger, davon sieben Partner und zwei Salary-Partnerinnen. Zum Mai hatte sich die Kanzlei auf Partnerebene mit dem Gesellschafts- und Insolvenzrechtler Max K. Hasenclever verstärkt.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Antweiler Liebschwager Nieberding: RWP-Spin-Off um Clemens Antweiler startet in Düsseldorf . In: Legal Tribune Online, 04.05.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44879/ (abgerufen am: 18.05.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag