LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Juristenmode: UGG Boots: Ugly Uggs

von Alexander Grau

23.02.2016

Woher kommen die ungeschriebenen Regeln des juristischen Dresscodes? Welche geschichtlichen, geographischen und (pop-)kulturellen Einflüsse haben ihn geprägt? Anekdoten und Antworten liefert Alexander Grau.

Der Winter ließ lange auf sich warten, aber kaum war er da, wurden sie wieder aus dem Schrank geholt: die Ugg-Boots.

Weshalb junge, sonst durchaus modebewusste Frauen auf die Schnapsidee kommen, in solch unförmigen Tretern das Haus zu verlassen, gehört zu den ewigen Rätseln der Mode. Denn der Ugg-Boot konterkariert so ziemlich alles, was man mit einem Frauenstiefel verbindet: er ist weder besonders sexy noch macht er ein schönes Bein oder einen eleganten Gang.

Andererseits ist es natürlich charmant und zeugt von gesundem Selbstbewusstsein, sich bewusst irgendwelchen spießigen und altherrenhaften Erotikklischees zu verweigern. So betrachtet haben die knuffig-flauschigen Stiefel auf jeden Fall mehr Stil als irgendein Overknee.

Zitiervorschlag

Alexander Grau, Juristenmode: UGG Boots: Ugly Uggs . In: Legal Tribune Online, 23.02.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18399/ (abgerufen am: 22.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag