Standorte

Kettenhofweg 1
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: +49 69 7191890-0
Fax: +49 69 7191890-40
frankfurt(at)fgvw.de

Kaiser-Joseph-Straße 284
79098 Freiburg
Deutschland

Telefon: +49 761 21808-0
Fax: +49 761 21808-500
freiburg(at)fgvw.de

Agrippinawerft 24
Im Rheinauhafen
50678 Köln
Deutschland

Telefon: +49 221 20807-0
Fax: +49 221 20807-23
koeln(at)fgvw.de

Paseo Explanada de España, 1
03002 ALICANTE
Spanien

Telefon: +34 965 200134
Fax: +34 965 200248
alicante(at)fgvw.de

Rond Point Schuman 9 bte 14
1040 BRUXELLES
Belgien

Telefon: +32 2 2868582
Fax: +32 2 2301416
bruessel(at)fgvw.de

Kooperation mit Moroğlu Arseven
Abdi İpekçi Cad. 19-1
Nişantaşı 34367 İstanbul
Türkei

Telefon: + 90 212 377 47 00
Fax: + 90 212 377 47 99
tuerkei(at)fgvw.de
www.morogluarseven.com

Kooperation mit Felsberg Advogados
Av. Cidade Jardim, 803 - 5º andar
Edifício Cidade Jardim
Jardim Paulistano - São Paulo - SP, Brasil
CEP 01453-000

Tel.: +55 (11) 3141-9100
Fax: +55 (11) 3141-9150
brasilien(at)fgvw.de
www.felsberg.com

Kooperation mit EunaCon Law
Unit 605, Bldg.No.1
3000 Longdong Ave.,Pudong
201203 Shanghai
V.R. China

Telefon: +86 156 1882 5389
www.eunacon.cn

Ansprechpartner

Dr. Barbara Mayer
Rechtsanwältin / Partnerin

Kaiser-Joseph-Straße 284
79098 Freiburg
Tel.: +49 761 21808-314
E-Mail: barbara.mayer(at)fgvw.de

 

Carsten Laschet
Rechtsanwalt / Partner

Agrippinawerft 24
Im Rheinauhafen
50678 Köln
Tel.: +49 221 20807-82
E-Mail: carsten.laschet(at)fgvw.de

Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Leidenschaft und Engagement, Kompetenz und Erfahrung, Kreativität und gute Ideen - für Ihren Erfolg. Mit rund 80 Anwälten und Anwältinnen denken wir über die Grenzen hinweg, inhaltlich und räumlich. Wir decken alle Bereiche des Wirtschaftsrechts ab. Und das auf höchstem Niveau und mit einem vernünftigen, transparenten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das schätzen mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Großkonzerne.

Für und mit unseren Mandanten sind wir auf der ganzen Welt unterwegs. Um rund um den Globus einen nahtlosen Service bieten zu können, verfügen wir über ein internationales Netzwerk von Anwälten, von denen wir aus langjähriger Zusammenarbeit wissen, dass wir uns auf sie verlassen können.

Was uns von anderen Wirtschaftskanzleien unterscheidet? Wir sind mehr als gute Anwälte. Denn juristisch erstklassig zu sein, ist eine Sache. Unternehmerisch zu beraten eine andere. Von Ihrer Kanzlei sollten Sie beides erwarten. Denn richtig gute Anwältinnen und Anwälte überzeugen nicht nur durch Fachkompetenz, sondern genauso durch ihre unternehmerische und menschliche Seite. Sie beraten mit Verantwortungsbewusstsein, Mut und Pragmatismus. Sie sagen ehrlich, was sich lohnt, was machbar ist - und was nicht. Sie sind flexibel, effizient und achten darauf, dass Kosten und Nutzen in einem angemessenen Verhältnis stehen. Diesen Mehrwert bietet Ihnen Friedrich Graf von Westphalen & Partner. Rechtsanwälte mit (Unternehmer-) Herz und Verstand.

  • AGB und Vertragsgestaltung
  • Arbeitsrecht
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Compliance
  • Erbrecht, Unternehmensnachfolge
  • Erneuerbare Energien, Energierecht
  • Europarecht
  • Exportkontrolle und Zollrecht
  • Gesellschaftsrecht, M&A
  • Gewerblicher Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht
  • Handel und Vertrieb
  • Immobilie und Bau
  • Insolvenzrecht und Sanierung
  • IT, Telekommunikation
  • Kartellrecht
  • Managerhaftung, D&O
  • Marken und Designs
  • Medizinprodukte- und Arzneimittelrecht
  • Produkthaftungsrecht
  • Prozessführung und Schiedsverfahren
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Steuerrecht
  • Versicherungsrecht

Warum Friedrich Graf von Westphalen?

Wir möchten weiter wachsen und suchen Verstärkung. Vielleicht gerade Sie? Warum Sie sich für Friedrich Graf von Westphalen & Partner entscheiden sollten:

  • Wir sind eine etwas andere Wirtschaftskanzlei: Wir haben einen ausgeprägt partnerschaftlich-unternehmerischen Ansatz. Wir möchten unsere Mandanten auf Augenhöhe beraten, von Unternehmer zu Unternehmer. Und dafür suchen wir künftige Partnerinnen und Partner, junge Kolleginnen und Kollegen, die Spaß daran haben, sich zur Unternehmerpersönlichkeit zu entwickeln und die Zukunft der Sozietät mitzugestalten.
  • Wir erwarten einerseits viel von Ihnen, bieten aber andererseits eine hervorragende Ausbildung: Intensive Betreuung, Mandantenkontakt von Anfang an und regelmäßige Fortbildungen.
  • Wir sind international tätig, betreuen unsere Mandanten auf der ganzen Welt, und bei den mit uns befreundeten Kanzleien gibt es die Möglichkeit, Secondments im Ausland zu absolvieren.
  • Wir sind groß genug, um an interessanten Fällen zu arbeiten, gleichzeitig klein genug, um eine persönliche Atmosphäre zu pflegen, in der man gerne zusammenarbeitet.
  • Wir sind spezialisiert, aber schauen auch mal über den Tellerrand hinaus, weil es mehr Spaß macht, der „trusted advisor" des Mandanten zu sein als der Experte für einen einzigen Vertragstyp.
  • Eine angemessene Work-Life-Balance ist uns wichtig.
  • Für uns ist die Chancengleichheit von Frauen und Männern eine Selbstverständlichkeit - schließlich gehören wir zu den wenigen Wirtschaftskanzleien mit einer Frau als geschäftsführender Partnerin.

Wir sind immer an herausragenden Juristen und Juristinnen interessiert. Selbst wenn derzeit keine für Sie passende Stelle ausgeschrieben ist, freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung!

Wir erwarten überdurchschnittliche Qualifikationen (Prädikatsexamina) und gute Englischkenntnisse. Zusatzqualifikationen wie Promotion oder LL.M. sind erwünscht, aber keine zwingende Voraussetzung. Wenn dies auf Sie zutrifft, dann überzeugen Sie sich am besten selbst von uns und setzen sich mit uns in Verbindung.


Carsten Laschet
, Geschäftsführender Partner, Köln
Dr. Barbara Mayer, Geschäftsführende Partnerin, Freiburg
Mike Weitzel, Senior Associate, Köln
Dr. Stefan Lammel, Partner, Freiburg
Dr. Hendrik Thies, Partner, Freiburg
Dr. Tom Erdt, Partner, Frankfurt am Main

Referendarinnen und Referendare


Starten Sie Ihre Karriere bei Friedrich Graf von Westphalen & Partner. Wir suchen stets talentierten Nachwuchs!

Die bis zu 10-monatige Anwaltsstation im Referendariat hat mittlerweile große Bedeutung in Ihrer Ausbildung gewonnen. Ein Grund mehr, sich sorgfältig zu überlegen, wo Sie diese wertvolle Zeit verbringen werden.

Friedrich Graf von Westphalen & Partner bildet Referendarinnen und Referendare in der Anwalts- und Wahlstation aus und vergütet eine Mitarbeit angemessen. Natürlich nehmen wir Rücksicht auf die zeitlichen Beschränkungen der Referendarausbildung. Auch eine Teilung der Station ist möglich.

Während des Referendariats nehmen Sie an unseren Fortbildungsveranstaltungen „training@fgvw: Vom Studium in die Praxis“ teil, die sich z.B. folgenden Themen widmen: „Verhandlungstraining für zukünftige Anwältinnen und Anwälte" und „Praktische Tipps für das Mandantengespräch“. Darüber hinaus sind Sie bei den internen Fortbildungen der Anwältinnen und Anwälte dabei.

Wir sehen die Zusammenarbeit mit Ihnen im Referendariat als Möglichkeit, sich im Hinblick auf eine spätere Zusammenarbeit gegenseitig kennenzulernen. Die Atmosphäre der gemeinsamen Arbeit an interessanten Mandaten kann Ihnen kein Vorstellungsgespräch und keine Bewerbermesse so gut vermitteln wie eine Station in einem unserer Büros. Lassen Sie sich davon überzeugen, dass wir an spannenden Mandaten arbeiten, die ganz häufig internationalen Bezug haben, dass bei uns eine offene, nette Atmosphäre herrscht, dass auch die Partner jederzeit ansprechbar sind und dass bei uns niemand zum Lachen in den Keller geht.

Sie können einen überzeugenden Lebenslauf sowohl in juristischer – d.h. ein überdurchschnittliches 1. Staatsexamen und gute Englischkenntnisse – als auch in persönlicher Hinsicht aufweisen? Dann bewerben Sie sich bei uns – wir freuen uns auf Sie!
Ansprechpartner für die Referendarsausbildung

Büro Köln: Carsten Laschet, Arnt Göppert, LL.M. (McGill)
Büro Freiburg: Dr. Hendrik Thies
Büro Frankfurt: Dr. Tom Erdt, Dr. Sabine Schröter


Praktikantinnen und Praktikanten

Kaffee kochen lernen Sie woanders!

Idealerweise haben Sie bereits Ihr Grundstudium bzw. Ihre Zwischenprüfung abgeschlossen. Spezialwissen erwarten wir von Ihnen nicht, sondern vielmehr ein grundsätzliches Interesse am Wirtschaftsrecht und gute Englischkenntnisse. Während Ihres Praktikums nehmen Sie an unseren Fortbildungsveranstaltungen „training@fgvw: Vom Studium in die Praxis“ teil, die sich z.B. folgenden Themen widmen: „Verhandlungstraining für zukünftige Anwältinnen und Anwälte" und „Praktische Tipps für das Mandantengespräch“. Darüber hinaus sind Sie bei den internen Fortbildungen der Anwältinnen und Anwälte dabei.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich rechtzeitig - in der Regel 4 - 6 Monate vor Ihrem gewünschten Termin - mit einem aussagekräftigen Lebenslauf und Ihren Zeugnissen bei uns bewerben.
Ansprechpartner für Praktika

Büro Köln: Carsten Laschet, Arnt Göppert, LL.M. (McGill)
Büro Freiburg: Dr. Hendrik Thies
Büro Frankfurt: Dr. Tom Erdt, Dr. Sabine Schröter

Startup-Desk

Leidenschaft und Engagement, Kompetenz und Erfahrung, Kreativität und gute Ideen – das brauchen nicht nur etablierte Unternehmen, sondern ganz besonders auch Unternehmensgründer und Startups. Und diese kleinen, jungen Unternehmen profitieren von den Erfahrungen, die wir bei der langjährigen Beratung von großen Mittelständlern oder Konzernen gesammelt haben.
Beratung von Startups

Mit diesen Erfahrungen und unseren Netzwerken zu Gründungs- und Steuerberatern können wir Startups nicht nur in rechtlicher Hinsicht bei ihrem Erfolg, sondern weit darüber hinaus unterstützen. Häufig fungieren wir auch als Sparrings-Partner, wenn es darum geht, ein Konzept zu hinterfragen und Potentiale zu diskutieren, ohne dass wir gleich viele Seiten Papier und hohe Kosten produzieren. Und über unser weltweites Netzwerk zu anderen Anwaltskanzleien können wir dazu beitragen, die Ideen unserer Mandanten in aller Welt umzusetzen.

Schwerpunkte unserer Tätigkeit im Startup-Bereich sind die Gründung der Unternehmen, Lizenzverträge, IP-Rechte, Datenschutz, Anstellungsverträge, Mitarbeiterbeteiligungen, Vertriebsmodelle einschl. Webshops und der Einstieg von Investoren (Finanzierungsrunden) sowie der Exit. Für die rechtliche Umsetzung von Geschäftsmodellen erstellen wir oft Musterverträge, die von unseren Mandanten dann vielfach eingesetzt werden können.
Beratung von etablierten Unternehmen

Wir beraten allerdings nicht nur Startups, sondern ebenfalls etablierte Unternehmen, die sich an einem Startup beteiligen wollen. Durch unsere guten Beziehungen zu etablierten Unternehmen wie zur Startup-Szene fungieren wir als „Brückenbauer“. Wir organisieren zum Beispiel Pitches, bei denen sich Gründer etablierten Unternehmen vorstellen können, die an einer Kooperation oder einem Investment interessiert sind – zum Nutzen beider Seiten.
Wer wir sind

Wir sind ein gemischtes Team aus allen Standorten unserer Kanzlei. Unser Fokus liegt auf den Themen Biotechnologie, Healthcare/Life Sciences, Software/Big Data, Cleantech (Erneuerbare Energien, Elektromobilität) und e-commerce, aber auch innovative Unternehmen aus anderen Bereichen beraten wir regelmäßig und gerne. Gemischt ist auch die Altersstruktur unseres Teams: junge Anwältinnen und Anwälte sind genauso leidenschaftlich dabei wie unsere „alten Hasen“, die viel Erfahrung mitbringen, über gute Kontakte verfügen und schon in manchen Verhandlungen ihren Mann oder ihre Frau gestanden haben.

Auch vor unseren Rechnungen muss keiner Angst haben. Für viele Rechtsfragen und Themen können wir Paketpreise anbieten, so dass die Kosten für unsere Mandanten nicht aus dem Ruder laufen, transparent und gut kalkulierbar sind.
Sprechen Sie uns einfach an:

Koordination
Gerhard Manz
Dr. Barbara Mayer

Freiburg
                  
Stephanie Mayer           
Dr. Jan Henning Martens                      
Dr. Sven Ufe Tjarks

Köln
Dr. Sascha Horn

Frankfurt
Dr. Sabine Schröter


Aktuelle Nachrichten zu Friedrich Graf von Westphalen & Partner