Jura an der Uni Gießen

Kontakt

Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachbereich Rechtswissenschaft
Licher Str. 72
35394 Gießen

Fakten

NC im WS 2016/2017: alle zugel.
Studenten an der Fakultät: 2.107
Hauptamtliche Professoren: 20
Honorarprofessoren: 9
Wiss. Mitarbeiter: 65

Quelle: Website der Fakultät (11/2016)

Kurzcheck

  • Vergleichsweise schlechte Schwerpunktnoten
  • Gute Noten in der ersten juristischen Prüfung

Universitätsprüfung

Studienjahr 2014/15:
Teilnehmer: 150
Notendurchschnitt: 7,09 pt. 

Quelle: Bericht des DJFT 2016

Schwerpunktbereiche

 1.  Deutsches und internationales Familien- und Erbrecht
 2.  Arbeitsrecht mit Sozialrecht
 3.  Wirtschaftsrecht
 4.  Europarecht und Internationales Recht
 5.  Umweltrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht
 6.  Strafjustiz und Kriminologie

Stand: Januar 2016

Staatliche Pflichtfachprüfung

Die Note in der staatlichen Pflichtfachprüfung in Hessen ergibt sich aus folgenden Leistungen:

Art der Leistung Anteil Gesamtnote
6 Klausuren 66,67%
mündliche Prüfung 33,33%

Ausbildungsstatistik des BfJ 2014 (veröffentlicht 2016)

 

 

Erste juristische Prüfung

In der ersten juristischen Prüfung in Hessen werden sehr gute Noten ver­geben: Der Anteil an Prädikats­examina in der Staats­prüfung liegt im Schnitt bei 17 %.

Universität Gießen und juristische Fakultät

 

Die Universität Gießen, 1607 von Landgraf Ludwig V. von Hessen-Darmstadt gegründet, ist mit circa 26.000 Immatrikulierten die derzeit zweitgrößte hessische Hochschule. 

Lage in der Stadt

Die Justus-Liebig-Universität Gießen liegt nahe dem Zentrum im Osten der Stadt. Die Einrichtungen der juristischen Fakultät befinden sich in unmittelbarer Nähe zueinander auf dem Campus Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Licher Straße.

Der Campus ist mit dem Auto über die A485, Ausfahrt Licher Straße, zu erreichen. Parkmöglichkeiten werden den Studierenden ausreichend geboten. Vom Gießener Bahnhof aus dauert die Fahrt mit dem Bus zur Fakultät gut 15 Minuten.

Rahmenbedingungen

An der Jura-Fakultät in Gießen sind zurzeit ca. 2.000 Studierende immatrikuliert. Sie werden von 17 hauptamtlichen Professoren, 10 Honorar- und außerplanmäßigen Professuren sowie eine wechselnde Anzahl von Lehrbeauftragten betreut. Die Uni Gießen wirbt mit einem günstigen Verhältnis von Lehrenden zu Lernenden. An der Fakultät ist es unter anderem aufgrund der doppelten Abiturjahrgänge eng geworden.  Mit einem neuen Lehrgebäude für die Juristen will die Universität einem drohenden Platzmangel begegnen. Es soll 2015 fertig gestellt werden.

Eine Besonderheit des Jura-Studiums in Gießen ist das Lehren nach dem sogenannten „Gießener-Modell“. Die Idee dieser Methode ist, durch intensive Kleingruppenarbeit unter Leitung von Studierenden älterer Semester das Studium straff und durchschaubar zu halten.

In den Rankings aller Jura-Fakultäten deutschlandweit belegt die Uni Gießen einen Platz mit Mittelfeld.  

Erstsemester

Den Auftakt des Studiums bildet eine Einführungswoche für die Erstsemester. In Kleingruppen von 15 bis 20 Personen werden die Studienanfänger eine Woche lang von Gruppenleitern begleitet. Den Erstsemestern wird dabei ein erster Überblick über den Ablauf des Studiums geboten. Zudem sollen sich die Studierenden mit der neuen Umgebung vertraut machen und erste Kontakte knüpfen. 

Internationalität und Fremdsprachen

Erasmus+, ein Programm der Europäischen Union, ermöglicht den Studenten, während ihres Studiums akademische und persönliche Erfahrungen in anderen europäischen Staaten zu sammeln und die Studien- bzw. Praktikaangebote sprachlich, kulturell und fachlich zu nutzen. Erasmus-Teilnehmerländer sind die 28 EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei und Mazedonien.

Durch Austausch-Programme mit Universitäten in Madison/USA, Kazan/Russland, Porto Allegre/Barasilien, Suwon/Südkorea und Bogotá/Kolumbien können Studierende auch außerhalb Eurpas Auslandserfahrung sammeln.

Das Legal-English-Modul der Uni Gießen qualifiziert Studierende über drei Semester in einen C1-Level. Zusätzlich werden Blockseminare, Workshops und akademische Schreibkurse angeboten. Der erfolgreiche Abschluss ist Voraussetzung für die Zulassung zur Examensprüfung.

Studenten aller Fachbereiche können nicht-fachspezifische Kurse in mehr als 20 weiteren Sprachen belegen, zum Beispiel in Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch oder Spanisch.

Schlüsselqualifikationen

Gießener Jurastudenten erhalten im Rahmen der „Refugee Law Clinic“  ein fundierte Ausdbildung im Asyl- und Flüchtlingsrecht. Anschließend beraten sie Asylsuchende der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung über rechtliche Fragen des Asylverfahrens und bereiten sie auf Anhörungsverfahren vor. 

Die Universität bietet den Studierenden die Möglichkeit, eine Mediationsausbildung zu absolvieren. Die Grundausbildung umfasst 120 Zeitstunden. Der Abschluss berechtigt den Studierenden, nach dem 2. Staatsexamen und nach erfolgter Zulassung zum Rechtsanwalt den Titel „Mediator“ zu führen.

Weitere Schlüsselqualifikations-Angebote der LUH sind:

  • Moot Court im Strafrecht
  • Verhandlungsführung in internationalen Unternehmen in englischer Sprache
  • Produktrecht
  • Das anwaltliche Mandat im Individualarbeitsrecht 

Examensvorbereitung

Zur Vorbereitung des Examens bietet der Fachbereich Rechtswissenschaften Studierenden ein Universitäts-Repetitorium. Es beinhaltet neben Vorlesungen und Tutorien auch Examensklausurenkurse, Probeexamen, Arbeitsgemeinschaften, einen Online-Wissenstest, Workshops zu Lerntechniken und eine Simulation der mündlichen Examensprüfung.

Jura-Diplom

Die Justus-Liebig-Universität Gießen verleiht nach bestandener erster juristischer Prüfung auf Antrag den  Hochschulgrad „Diplomjurist/in“. 

Semesterticket / Theaterticket

Studenten zahlen einen Semesterbeitrag von rund 260 Euro.  Dafür erhalten sie ein Semesterticket,  mit dem sie den öffentlichen Nahverkehr in  ganz Hessen und im südlichen Nordrhein-Westfalen nutzen können.

Außerdem haben die Studenten mit ihrem Studierendenausweis freien Eintritt ins Stadttheater Gießen. Dafür zahlen sie 1,50 Euro, die im Semesterbeitrag enthalten sind.  

Studienangebote

Neben dem Studiengang zur ersten juristischen Prüfung hat der Fachbereich Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen einen selbstständigen Magisterstudiengang mit Schwerpunkt im europäischen und internationalen Recht von acht Semestern eingerichtet.

Während des Studiums sind besondere Leistungsnachweise im internationalen, europäischen und vergleichenden Recht zu erbringen und ein einjähriges Auslandsstudium zu absolvieren.

Studentische Initiativen

Die JUL Gießen weist einige studentische Initiativen auf

  • ELSA-Giessen, die Lokalgruppe der weltgrößte Jurastudentenvereinigung "European Law Students'  Association"
  • AIESIEC bietet jungen Menschen die Möglichkeit in internationalen und lokalen Projekten Verantwortung zu übernehmen.
  • ABK-ArbeitskreisBörse, beschäftigt sich mit Kapitalmärkten und pflegt ein Netzwerk zu Unternehmen aus der Branche
  • "Consulting Network – Die jungen Berater" und "Contact & Corporation"  sind studentische Unternehmensberatungen
  • MTP-Marketing bietet Einblicke in die Welt des Marketing, z.B, in Produkt- und Marktforschung, Hochschulmarketing oder Mediengestaltung
  • Enactus bindet Studierende in die Projektumsetzung für Non-Profit-Organisationen ein
  • Die Genossenschaft für " Solidarität und freie Bildung eG" unterstützt soziale Verbände und  organisiert Diskussionen, Vorträge. Ausstellungen und Veranstaltungen mit dem Ziel der politischen Bildung. Außerdem betreibt sie ein Cafe im Gießener Zentrum.
  • "Gefangenes Wort" setzt sich für Schriftsteller auf der ganzen Welt ein, die aufgrund ihres literarischen Schaffens inhaftiert sind.

Leben in Gießen

27.500 der rund 75.000 Einwohner Gießens sind Studenten - keine andere deutsche Stadt hat einen höheren Anteil. Anders als andere Studentenstädte wie das benachbarte Marburg, Heidelberg oder Tübingen, ist Gießen aber nicht für städtebauliche Attraktivität bekannt. Im Gegenteil: Beton-Architektur der 50er und 60er Jahre bestimmt das Bild im Stadtzentrum.

Wohnen in der Stadt

Studierende in Gießen wohnen entweder in einem der insgesamt acht Studentenwohnheime oder in Privatunterkünften. Die monatlichen Mieten in Studentenwohnheimen inklusive Nebenkosten betragen zwischen 220 und 300 Euro. Die Wohnungsmietpreise liegen bei rund 8,60 €/m². Um die aufgrund von steigenden Studentenzahlen problematische Wohnungssuche zu verbessern, unterstützt das Studentenwerk Gießen die Studierenden bei der Suche nach einem Wohnsitz. Ein WG-Zimmer findet man für durchschnittlich 315 Euro.

Studentenleben, Kultur und Freizeit

Wer abends gerne ein Bier trinkt, findet in Gießen eine große Anzahl von Kneipen und Bars. Das Nachtleben findet in kleineren Clubs statt und bietet für eine Kleinstadt viel Abwechslung.

Im Stadttheater Gießen werden zahlreiche Aufführungen präsentiert. Studenten haben mit ihrem Studierendeausweis freien Eintritt. Filmfreunden serviert das Multiplex-Kino Kinopolis Blockbuster, während das Kinocenter anspruchsvollere Unterhaltung zeigt.

Das Mathematikum bezeichnet sich selbst als "erstes mathematisches Mitmach-Museum der Welt".  Dem Namensgeber der Universität und seiner Forschung ist das Liebig-Museum gewidmet. Kunstfans besuchen die Kunsthalle Gießen oder spazieren über den Kunstweg.

Bei gutem Wetter lohnt ein Ausflug in das Gießener Umland mit Burgen, Schlössern, historischen Ortskernen sowie Möglichkeiten zu Rad-, Wander- und Bootstouren, Reiten, Schwimmen, Segeln, Wasserski und Surfen.

Das sportliche Aushängeschild der Stadt ist der Basketball. Die Gießen 46ers spielten als einziges Team ununterbrochen, 46 Jahre lang, in der 1. Liga, bis es in der Saison 2012/2013 zum Abstieg kam. In der aktuellen Spielzeit messen sich die 46ers in der 2. Basketball-Bundesliga ProA.