Winnenden - Aktuelles aus Recht, Gesetz und Justiz

  • Hintergründe, 17.09.2010

    Der Prozess gegen den Vater des Amokschützen von Winnenden begann mit einem rechtlichen Hinweis: Es komme auch eine Strafbarkeit wegen fahrlässiger Tötung in Betracht. Ein Hinweis, der in Anbetracht des bisherigen Verfahrensverlaufs kaum mehr überrascht. Was der Hinweis bedeutet, was bisher geschah – und vor allem warum. Der 51-jäh...

  • Hintergründe, 10.01.2013

    Am Freitag geht der Strafprozess gegen den Vater von Tim K. vor dem LG Stuttgart weiter. Dieser bereitet derweil nicht nur die Verteidigung gegen Schadensersatzansprüche der Geschädigten vor, sondern nimmt seinerseits die Klinik in Regress, die den Sohn behandelt hatte: Die Ärzte hätten die Gefahr erkennen können, erklärt sein Anwa...

  • Nachrichten, 26.04.2016

    Die Therapeuten und Ärzte des Amokläufers von Winnenden müssen keinen Schadensersatz zahlen. Das LG Heilbronn wies eine entsprechende Klage des Vaters des Schützen ab. Es gebe keine Diagnose, die eine solche Tat voraussehbar machen würde. Ärzte und Therapeuten des Amokläufers von Winnenden müssen keinen Schadensersatz für die Opfer...

  • Nachrichten, 12.03.2014

    Der Vater des Amokläufers von Winnenden steht vor einer weiteren gerichtlichen Niederlage. Seine Klage gegen den Springer-Verlag auf 10.000 Euro Schadenersatz wegen Fotos von ihm in der Bildzeitung hat nach Einschätzung des OLG Stuttgart keine Aussicht auf Erfolg. Der Vater von Tim K. hatte bereits vor dem Landgericht argument...

  • Nachrichten, 31.07.2013

    Mehr als vier Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden steht an diesem Mittwoch der erste Schadenersatzprozess an. Wie das LG Stuttgart am Dienstag mitteilte, klagen eine Witwe und zwei ihrer Kinder eines der tödlich verletzten Opfer gegen den Vater des Amokläufers. Bei dem Toten handelt es sich um einen Kunden eines Autohauses in Wen...

  • Nachrichten, 23.03.2016

    Die Bluttat des jugendlichen Amokläufers in Winnenden beschäftigt sieben Jahre später noch einmal die Justiz: Der Vater klagt gegen Ärzte seines Sohnes. Sie hätten vor dem 17-Jährigen warnen müssen, argumentiert er. War der Amoklauf von Winnenden, bei dem 2009 16 Menschen starben, vorhersehbar? Mit dieser Frage befasst sich fast ge...

  • Nachrichten, 07.08.2015

    Der Vater des Amokläufers von Winnenden muss für die Folgen der Tat seines Sohnes finanziell einstehen. Das entschied das LG Stuttgart am Freitag. Der Mann hatte seine Pistole, die spätere Tatwaffe, nicht ordnungsgemäß aufbewahrt. Das Landgericht (LG) Stuttgart hat eine zivilrechtliche Haftung des Vaters von Tim K., der im Jahr...

  • Nachrichten, 25.09.2013

    Gut vier Jahre nach dem Amoklauf von Winnenden will die Stadt Geld für entstandene Schäden eintreiben. Sie plant, gegen die Eltern des Amokläufers zu klagen - falls man sich nicht doch noch vorher einigt. Die Stadt Winnenden will die Eltern des Amokläufers Tim K. auf Schadenersatz verklagen. Einen entsprechenden Beschluss hat der G...

  • Nachrichten, 07.02.2013

    Der Amoklauf von Winnenden kommt erneut vor den BGH. Der Vater des Täters hat Revision gegen das Urteil im zweiten Prozess vor dem LG Stuttgart eingelegt, wie ein Gerichtssprecher am Donnerstag mitteilte. Das Landgericht (LG) Stuttgart hatte den 54-Jährigen am vergangenen Freitag zu einem Jahr und sechs Monaten Haft auf Bewäh...

  • Nachrichten, 14.11.2012

    Alte Wunden, neue Hoffnungen: Nachdem der BGH das erste Urteil gegen den Vater von Amokläufer Tim K. kassierte, warten die Hinterbliebenen im zweiten Prozess weiter auf Antworten - am ersten Prozesstag vergebens. Der Angeklagte hüllt sich in Schweigen. Das Gericht stellte zu Beginn klar, dass die ursprüngliche Strafe nicht erhöht w...

  • Nachrichten, 10.09.2012

    Das Waffenrecht muss nach Ansicht von Baden-Württembergs Sozialministerin Katrin Altpeter (SPD) weiter verschärft werden, um Amokläufen an Schulen vorzubeugen. "Wir stehen in der Pflicht, das Risiko für den Waffenmissbrauch durch Kinder und Jugendliche so weit wie möglich zu verringern", sagte Altpeter am Montag auf einer Tagung in...

  • Nachrichten, 30.04.2012

    Die Karlsruher Richter haben das Urteil gegen den Vater des Amokläufers von Winnenden aufgehoben. Der Prozess müsse neu aufgerollt werden, berichtet "Focus Online" am Montag. "Das ist sehr ärgerlich und für die Angehörigen sehr belastend", sagte der Anwalt einiger Nebenkläger, Jens Rabe, dem das BGH-Urteil nach eigenen Angaben vor...