Wahlstation - Aktuelles aus Recht, Gesetz und Justiz

  • Studium & Referendariat, 09.06.2016

    Das Hanseatische OLG hat die Vergütungsrichtlinien erneut geändert, Nebentätigkeiten dürfen jetzt deutlich umfangreicher ausfallen und werden lascher kontrolliert. Moritz Wollring erläutert , warum das einen bitteren Beigeschmack hat. Der jüngste Versuch des Oberlandesgerichts (OLG) Hamburg , die Last zusätzlicher Sozialve...

  • Studium & Referendariat, 02.04.2015

    Am Dienstag hat das BSG geurteilt, dass die Länder und nicht die Ausbilder Sozialversicherungsbeiträge tragen müssen, welche auf die Stationsvergütung von Rechtsreferendaren entfallen. Für bereits fertige Referendare könnte die Entscheidung den Weg zu hohen Nachzahlungen bereiten – für künftige hingegen finanzielle Einschränkungen ...

  • Studium & Referendariat, 17.01.2017

    Seit Anfang 2017 gilt in NRW eine neue Regelung für die Stationsvergütung bei privaten Ausbildern. Was Referendare wissen müssen, was wirklich der Grund für das neue System ist und welches Problem es endlich aus der Welt schaffen könnte. Zum 1. Januar 2017 ist in Nordrhein-Westfalen (NRW) der Umgang mit Stationsvergütungen für ...

  • Studium & Referendariat, 26.10.2016

    Im Referendariat kann man alles Mögliche ausprobieren – und das sollte man auch. Bloß: Was genau eigentlich? Wer noch auf der Suche ist, kann sich von diesen sieben spannenden Stagen im In- und Ausland inspirieren lassen. Nicht erst bei der Wahl-, sondern schon bei der Verwaltungs- und der Anwaltsstation können (und müssen) Refe...

  • Studium & Referendariat, 19.09.2013

    Irgendwann einmal beim Bundesverfassungsgericht zu arbeiten ist wohl ein heimlicher Traum vieler dem öffentlichen Recht zugeneigter Juristen. Für einige wird er schon während der Ausbildung Wirklichkeit: Neun Referendare sind momentan an dem Gericht tätig. Wie man einen der begehrten Plätze ergattert und welche Aufgaben einem als R...

  • Studium & Referendariat, 02.06.2016

    Die Jurastudenten Lukas Czeszak und Sören Danielowski verklagten das Land Niedersachsen erfolgreich auf Weihnachtsgeldnachzahlung. Von ihrer Initiative können nun zahlreiche Beschäftigte an den Landesuniversitäten profitieren. "Dann müssten Sie klagen", sagte ein Mitarbeiter aus der Oberfinanzdirektion Niedersachsen, als ...

  • Studium & Referendariat, 03.09.2014

    Eigentlich war die Bewerbungsfrist für die Wahlstation beim Auswärtigen Amt schon abgelaufen, aber Karola Rosenberg versuchte es trotzdem – und landete in der Deutschen Botschaft in Malawi, einem der ärmsten Länder der Welt. Fürs Examen hat sie dort nichts gelernt, aber die Vorzüge von Supermärkten, Stromversorgung und sogar de...

  • Studium & Referendariat, 23.12.2015

    Wer sich seine Wahlstation geschickt aussucht, verbringt einen guten Teil seiner Arbeitszeit außerhalb des Büros. Für seine besondere Tätigkeit in einer Kanzlei in Manhattan war Doktorand Philipp Hardung regelmäßig on the road. Die Luft in den Katakomben des Nachlassgerichts unter den Straßen von New York ist stickig. Die Hände d...

  • Studium & Referendariat, 01.09.2016

    Sonne, gute Musik und Donald Trump: Cornelia Schuster erlebt den American Way of Life. Die Arbeit in einer Kanzlei für Völkervertragsrecht lehrt sie nicht nur amerikanisches Recht, sondern auch, das deutsche Recht zu schätzen. Cornelia Schuster kommt aus einer Beamtenfamilie. Vielleicht studierte die 30-Jährige deshalb zunächst ...

  • Studium & Referendariat, 05.07.2012

    Das Internet ist ein wichtiger Teil unseres Lebens geworden – die juristische Ausbildung hängt dieser Entwicklung jedoch noch hinterher. Eine Ausnahme bildet die Universität des Saarlandes. Dort können Rechtsreferendare die Wahlstation im Bereich Rechtsinformatik absolvieren - und mit dem Vorurteil aufräumen, dass IT-Spezialisten d...

  • Studium & Referendariat, 22.01.2014

    Am Bundespatentgericht in München ist vieles etwas anders: Der Samtbesatz der Richter ist blau, ein Teil von ihnen kennt juristische Staatsexamina nur vom Hörensagen und Referendare werden mit überaus offenen Armen empfangen. Christopher Illig rundete mit seiner exotischen Wahlstation dort sein Referendariat ab und schwärmt von...

  • Studium & Referendariat, 10.12.2013

    "One night in Bangkok makes a hard man humble", sang einst Murray Head. André Siedenberg hat während seiner Wahlstation nicht bloß eine, sondern rund 90 Nächte in der thailändischen Hauptstadt verbracht. Hier erzählt er über seine Erlebnisse mit Straßenküchen und Ladyboys – und dem Verständnis von Pünktlichkeit in einer Kultur,...