Arbeitszimmer - Aktuelles aus Recht, Gesetz und Justiz

  • Nachrichten, 25.02.2015

    Aufwendungen für ein Büro in den eigenen vier Wänden können im Grundsatz nicht als Betriebsausgaben abgezogen werden. Für Selbstständige gilt das aber oftmals nicht. Die Münchener Richter haben jetzt entschieden, dass auch Pensionäre ein Arbeitszimmer geltend machen können. Selbst, wenn sich dieses im Keller befindet. Der Bundesf...

  • Nachrichten, 24.05.2017

    Das FG Düsseldorf hat entschieden, dass eine Stewardess die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer nicht von der Steuer absetzen kann. Der Umfang der Tätigkeiten lasse es nicht glaubhaft erscheinen, dass sie ein Zimmer benötige. Das Finanzgericht (FG) Düsseldorf hat entschieden, dass eine Stewardess die Kosten für ein häusli...

  • Nachrichten, 22.02.2017

    Die Grenze für Aufwendungen für das häusliche Arbeitszimmer galt bislang immer nur pro Objekt. Jetzt kann jeder Steuerpflichtige, der sich ein Zimmer nur teilt, den Höchstbetrag in Anspruch nehmen: Der BFH hat seine Rechtsprechung geändert. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat seine Rechtsprechung zum häuslichen Arbeitszimmer geändert...

  • Nachrichten, 05.05.2015

    Wer von zu Hause aus arbeitet, kann die Kosten eines hierfür eingerichteten Arbeitszimmers von der Steuer absetzen. Ebenfalls absetzbar - allerdings nur anteilig und wenn sie den Gesamtwert steigern - sind die Renovierungskosten eines Badezimmers. Dies entschied das FG Münster am Dienstag. Renovierungs- bzw. Modernisierungskosten ...

  • Hintergründe, 29.01.2016

    Es bleibt bei den strengen Regelungen für die Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers, entschied der BFH. Gemischt genutzte Räume sind weiterhin nicht absetzbar, auch nicht teilweise, wie Dennis Klein erläutert. Home Office und flexible Arbeitszeiten sind in der heutigen Arbeitswelt verbreitet und lassen die Grenzen zwischen ...

  • Nachrichten, 08.05.2013

    Wer in dem einen Teil eines Zweifamilienhauses lebt und in dem anderen Teil arbeitet, kann die Aufwendungen für das Arbeitszimmer nur pauschal in Höhe von 1.250 Euro absetzen. Private und berufliche Sphäre sind in einem solchen Fall für eine Absetzbarkeit der gesamten Kosten nicht ausreichend getrennt voneinander. Dies entschied de...

  • Nachrichten, 29.07.2010

    Nachdem die steuerliche Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer in den letzten Jahren immer stärker eingeschränkt wurde, hat das BVerfG in einem am Donnerstag bekannt gegebenen Beschluss nun die im Jahr 2007 eingeführten Beschränkungen für verfassungswidrig erklärt. Ein Abzug der Kosten war nur noch dann e...

  • Nachrichten, 20.04.2015

    Selbst wer aus beruflichen Gründen zwei Wohnungen hat, darf in seiner Einkommensteuererklärung nur ein Arbeitszimmer als Betriebsausgabe geltend machen. Eine doppelte Geltendmachung würde dem Willen des Gesetzgebers widersprechen, entschied das FG Rheinland-Pfalz. Höchstrichterlich ist die Frage jedoch noch unbeantwortet. Das Fin...

  • Nachrichten, 09.07.2014

    Der BFH hat in einem am Mittwoch bekannt gegeben Urteil entschieden, dass Arbeitnehmer ein häusliches Arbeitszimmer steuerlich als Werbungskosten in Abzug bringen können, wenn ihnen der vom Arbeitgeber zugewiesene Arbeitsplatz nicht zumutbar ist. Ein Arbeitnehmer kann die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer als Werbungskosten ...

  • Nachrichten, 27.01.2016

    Für ein richtiges Arbeitszimmer in der eigenen Wohnung haben die meisten Beschäftigten keinen Platz: Eine Arbeitsecke im Wohnzimmer muss reichen. Absetzen kann man die aber nicht. Dabei bleibt es auch, entschied der Große Senat des BFH. Heute im Homeoffice, morgen in der Firma: Für viele Arbeitnehmer in Deutschland gehört die rege...

  • Hintergründe, 25.01.2013

    Drei Lehrer aus Niedersachsen kämpften bis in die letzte Instanz für die Erstattung der Kosten für ein privates Arbeitszimmer und Büromaterialien. Keine Chance, entschied nun das BVerwG. Die Freiheit, den Unterricht an jedem beliebigen Ort vor- und nachzubereiten, begründe keinen Anspruch gegen den Dienstherrn auf Übernahme eventue...

  • Nachrichten, 04.08.2010

    Das BMF informiert über die Konsequenzen der Entscheidung des BVerfG zur steuerlichen Absetzbarkeit von Arbeitszimmern. Für wen gilt die Neuregelung? Zu wann tritt sie in Kraft? Und wie gehen die Finanzämter nun vor?   Nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom 29. Juli 2010 (Az. 2 BvR 1023/08) wird das häus...