LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Women of Legal Tech 2018 ausgezeichnet: Frauen ins Ram­pen­licht

von Marcel Schneider

14.09.2018

Dr. Veronika Haberler

Dr. Veronika Haberler ist geschäftsführende Gesellschafterin bei LeReTo in Wien. Mit dem Recherche-Tool LeReTo können Quellenrecherchen und Datenbankabfragen bei der Prüfung von Schriftsätzen und Urteilen automatisch durchgeführt werden. LeReTo wurde bereits beim Constantinus Award 2016, dem eAward 2017, dem STP Legal Innovation Award 2017 und dem Dutch Legal Tech Startup Award 2018 ausgezeichnet. Haberler ist eine Repräsentantin einer neu arbeitenden Generation und schafft es immer wieder, den Bogen in die häufig noch analoge Welt der Juristerei zu schlagen. Sie hat an der Universität Wien in Soziologie promoviert und einen Master in Kulturmanagement sowie in Legal Studies erworben.

Anna-Katharina Horn

Anna-Katharina Horn ist Rechtsanwältin und leitet die von ihr aufgebaute Abteilung Legal Services & E-Discovery bei der reThinkLegal GmbH in Frankfurt am Main. reThinkLegal hat sich an der Schnittstelle zwischen IT und Rechtsdienstleistungen positioniert, deren Fokus auf der Optimierung von Rechtsprozessen liegt. Horn organisiert internationale Großprojekte im Bereich des Document Reviews. Führende E-Discovery Anbieter berät sie bei der Produktentwicklung.

Lara Sophie Hucklenbroich

Lara Sophie Hucklenbroich ist Studentin der Rechtswissenschaft an der Universität Frankfurt am Main, Werkstudentin bei TPR legal, sowie Gründungsmitglied des Legal Tech Labs. Das Legal Tech Lab ist eine studentische Initiative, die sich praxisorientiert mit der Digitalisierung und den damit einhergehenden Veränderungen auseinandersetzt. Beim Legal Tech Lab leitet sie zusammen mit einer Kommilitonin das Ressort Events. Darüber hinaus hat sie mit einem Team des Legal Tech Labs bei einem Legal Tech Hackathon einer Wirtschaftskanzlei teilgenommen und für das entwickelte Tool einen Preis für das beste Design des User-Interfaces gewonnen.

Astrid Kohlmeier

Astrid Kohlmeier ist Expertin für die Methode Legal Design Thinking und berät in dieser Funktion Rechtsabteilungen, Legal Tech Startups und Kanzleien. Sie arbeitet selbständig für verschiedene Unternehmen, unter anderem als Director for Legal Design & Legal Tech bei der IXDS GmbH, einer Interaction Service Design Agentur mit Sitz in Berlin und München. Daneben ist sie Mitgründerin und Geschäftsführerin des interdisziplinären Vereins "Liquid Legal Institute e.V.", der zum Ziel hat, innovative und nachhaltige Lösungen und Technologien für den Rechtsmarkt zu erforschen und zu fördern. Kohlmeier hat Rechtswissenschaft an der Universität in München sowie Mediendesign an der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik in München studiert.

Christina-Maria Leeb

Christina-Maria Leeb schreibt gegenwärtig ihre Doktorarbeit mit dem Arbeitstitel "Digitalisierung und Legal Technology - Der maßgebliche Rechtsrahmen für und die Anforderungen an den Rechtsanwalt in der Informationstechnologiegesellschaft" an der Universität Passau. Zusätzlich hat sie bereits mehrere Beiträge zu den Themen Recht und Technologie veröffentlicht. Darüber hinaus nimmt sie seit deren Beginn an den Sitzungen der Denkfabrik "Legal Tech" in München teil. Leeb hat eine Ausbildung zur Justizfachwirtin absolviert und an der Universität Passau Rechtswissenschaft studiert.

Zitiervorschlag

Women of Legal Tech 2018 ausgezeichnet: Frauen ins Rampenlicht . In: Legal Tribune Online, 14.09.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/30923/ (abgerufen am: 17.11.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag