Speed Reading zur Examensvorbereitung: Sch­neller lesen, sch­neller lernen

von Sabine Olschner

09.11.2018

Angehende Juristen müssen während ihres Studiums viele Texte durcharbeiten. Wie schön wäre es, wenn man den Stoff zumindest schnell lesen könnte. Kann man - mit den richtigen Techniken bleibt sogar das Verständnis nicht auf der Strecke.

Eine gefühlte Ewigkeit brauchte Dr. Benedikt Flöter früher, um einen umfangreichen Roman zu lesen. "Das muss doch auch schneller gehen", glaubte der damalige Jurastudent und kaufte sich ein Trainingsbuch für Schnelllese-Techniken. "Das war für mich der Augenöffner, dass ich diese Techniken auch für mein Studium und die Examensvorbereitung anwenden könnte", erinnert sich Flöter, der mittlerweile bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Taylor Wessing als Anwalt für Gewerblichen Rechtsschutz arbeitet. Nachdem er die Übungen durchgearbeitet hatte, konnte er sein Lesetempo von rund 250 Wörtern pro Minute auf über 480 Wörter steigern. Bei dieser Zahl ist bereits berücksichtigt, wie viel Inhalt Benedikt Flöter tatsächlich vom Text behalten hat.

250 Wörter pro Minute ist genau der Durchschnitt, den deutschsprachige Leser beim normalen Lesen erreichen. "Mit Training sind maximal 600 Wörter möglich, das nennt sich das 'kleine Schnell-Lesen'", sagt Peter Rösler, Autor eines Sachbuchs zu dem Thema und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Schnell-Lesen. Naturtalente schaffen angeblich über 1500 Wörter pro Minute. "Die Trainer auf diesem Gebiet sind sich allerdings nicht einig, welche Lesegeschwindigkeiten tatsächlich erreichbar sind". Das Geheimnis der Naturtalente: Sie sprechen den Text im Kopf nicht mehr mit, sondern sie erfassen mit einem Blick mehrere Wörter aus mehreren Zeilen. Diese Technik wird als das "große Schnell-Lesen" bezeichnet und kann ebenfalls trainiert werden.

Die dritte Säule des Schnell-Lesens ist das Lesemanagement. "Das sind Techniken, mit denen man aus großen Textmengen die wenigen relevanten Stellen findet, die man wirklich lesen will", erläutert Peter Rösler. Das machen viele Menschen schon ganz intuitiv – andere jedoch lesen Texte wirklich Wort für Wort, was entsprechend lange dauert. Das kleine Schnell-Lesen kann man sich mit ein wenig Übung selber beibringen. Peter Rösler sagt, wie es geht: "Der Trick ist, einen leichten Text einmal bewusst so schnell zu lesen, wie es geht, und dabei die Zeit zu stoppen. Das Ganze wiederholt man einige Tage später an einem anderen leichten Text – und wird merken, dass man automatisch schneller geworden ist. Da sich das Gehirn an die neue Geschwindigkeit gewöhnt, fühlt sich das Schnell-Lesen nach kurzer Zeit gar nicht mehr anstrengend an."

Ziel: Möglichst viel verstehen

Nun geht es ja – vor allem bei der Examensvorbereitung – nicht nur darum, Texte möglichst schnell zu lesen, sondern auch möglichst viel von den Inhalten im Gedächtnis zu behalten. Dieser Wert wird "Effektive Leserate" genannt. Ein Beispiel: Bei einer Lesegeschwindigkeit von 250 Wörtern pro Minute und einem Verständnisgrad von 90 Prozent beträgt die effektive Leserate 225 Wörter pro Minute. Wie gut die persönliche effektive Leserate ist, lässt sich anhand von Tests im Internet überprüfen. Ziel von Schnell-Lesern ist natürlich, einen möglichst hohen Verständnisgrad zu erreichen.

Nicht jeder Text sollte gleich schnell gelesen zu werde. "Es gibt nicht die eine Lesetechnik, man muss flexibel bleiben", betont Friedrich Hasse, Inhaber der Firma Improved Reading Ost, der unter anderem gestandenen Juristen aus Kanzleien und auch Jurastudenten an der Freien Universität Berlin das Schnell-Lesen beibringt. "Bei einem Fachaufsatz zu einem vertrauten Thema kann ein hohes Lesetempo sinnvoll sein", sagt Hasse. "Ein Urteil des Bundesgerichtshofes hingegen sollte ein Jurist langsamer oder auch mehrfach lesen, um keine wichtigen Details zu übersehen." Je nach Ziel, das mit dem Lesen erreicht werden soll, muss entschieden werden, ob Schnelligkeit oder Detailgenauigkeit wichtiger ist.

"Man muss nicht 'auf Lücke' oder querlesen, um ein deutlich höheres Lesetempo zu erzielen" betont Hasse. Speed Reading sei auch bei vollständiger Texterfassung möglich. Im Zentrum steht dabei das sogenannte Chunken, also das Erfassen von Wortgruppen statt einzelner Wörter. Damit ist ein viel höheres Lesetempo möglich, weil die Augen weniger häufig anhalten. Gleichzeitig werden die Wörter zu sinnvollen Einheiten gebündelt, so dass auch das Textverständnis steigt. Dabei wird kein Wort ausgelassen oder übersprungen. Dass normales Lesen nicht optimal ist, wird laut Hasse schon daran deutlich, dass die Gedanken beim Lesen häufig abschweifen. Der Grund dafür: "Wir lesen zu langsam – unser Gehirn ist nicht ausgelastet, und wir werden leicht abgelenkt. Wer schneller liest, konzentriert sich besser. Und die Texte werden spannender, einfach weil unser Gehirn mehr zu tun hat."

Schneller als die Kommilitonen

Ein Naturtalent, das auch ohne Training Schnell-Lesen gelernt hat, ist die Rechtsanwältin Katrin Kirchert aus Berlin. "Ich habe schon als Kind viel und schnell gelesen. Das kam mir dann im Studium zugute", erinnert sich die Juristin. "Ich konnte Sachverhalte in Klausuren schneller erfassen als meine Kommilitonen und hatte daher mehr Zeit für die Lösung der Aufgaben." Kommentare im zweiten Examen hat sie nach einer kurzen Übergangsphase ebenfalls schneller gelesen als andere. "Das ist erheblich schwieriger, da die Texte in Kommentaren aus vielen Abkürzungen bestehen. Das Lesen dauert dann erst einmal länger, weil das Gehirn lernen muss, diese Abkürzungen in Wörter umzusetzen", so ihre Erfahrung. Auch heute noch profitiert die Expertin für Datenschutz von ihrem Schnell-Lese-Talent, um die Flut an Texten in ihrem Berufsalltag zu bewältigen.

Auch Benedikt Flöter ist froh, sich schon früh mit dem Thema Schnell-Lesen beschäftigt zu haben. "Ich habe vor allem gelernt, mir zunächst einen Überblick über einen Text zu verschaffen, bevor ich mich ans Lesen begebe", sagt der Anwalt. Er schaut sich die Überschriften an, scannt vermeintlich interessante Textstellen auf Schlagwörter oder schaut sich bei Aufsätzen als erstes das Fazit an. Textteile, die er dadurch als wichtig herauskristallisiert hat, liest er anschließend im Detail langsam und genau. "Auch wenn ich dadurch einen Text zweimal bearbeiten muss, bin ich mit dieser Technik noch immer schneller, als hätte ich alles Wort für Wort gelesen."

Wer nun Interesse am Schnell-Lesen bekommen hat, fragt sich vielleicht, wie lange es dauert, bis man das große Schnell-Lesen gelernt hat. "Man braucht allein schon zwei bis drei Monate, bis der Effekt des rein optischen Schnell-Lesens beim Teilnehmer erstmalig funktioniert", sagt Peter Rösler. "Bis dahin muss der Teilnehmer rund 30 bis 60 Stunden für Übungen investieren. Weitere Stunden sind nötig, um diesen Effekt zuverlässig zu wiederholen und so einzuüben, dass das optische Schnell-Lesen zu einer jederzeit einsetzbaren Lesetechnik wird." Der Vorteil für Jurastudenten: Sie lesen ohnehin sehr viel. In der Regel brauchen sie also keine extra Übungszeit für das Schnell-Lesen einzuplanen, sondern sie trainieren schon bei der täglichen Lektüre. Ein einleitendes Seminar oder Fachliteratur zum Thema Schnell-Lesen sollte also bei Juristen rasch zu sichtbaren Erfolgen führen.

Zitiervorschlag

Speed Reading zur Examensvorbereitung: Schneller lesen, schneller lernen . In: Legal Tribune Online, 09.11.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/31969/ (abgerufen am: 17.11.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Voll­ju­ris­ten (m/w/x) Le­gal & Cor­po­ra­te Af­fairs

Landesmesse Stuttgart GmbH, Stutt­gart

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich In­ter­na­tio­na­les Ka­pi­tal­markt­recht

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M.

en­ga­gier­te Rechts­an­wäl­te (w/m/d) im Be­reich Fi­nan­zie­rung

Shearman & Sterling, Frank­furt/M. und 1 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Schieds­ver­fah­ren

Allen & Overy LLP, Mün­chen

Rechts­an­wäl­te w/m Kar­tell- und Ver­triebs­recht

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Mün­chen

Kar­rie­re als Ju­rist (m/w)

Bundeswehr,

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt im Fach­be­reich Er­b­recht und Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge

REDEKER SELLNER DAHS, Bonn

Le­gal Tech­no­lo­gist (m/f/x)

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Ber­lin

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht

Bird & Bird LLP, Mün­chen

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt in den Be­rei­chen Ver­ga­be­recht / Wirt­schafts­ver­wal­tungs­recht

REDEKER SELLNER DAHS, Bonn

Rechts­an­walt (w/m/d) Bau-, Pla­nungs- und Um­welt­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Es­sen

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Pa­tent Li­ti­ga­ti­on

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt

Meincke Bienmüller Rechtsanwälte, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Ban­king/Fi­nan­ce

GSK Stockmann, Mün­chen

RECHTS­AN­WALT (M/W/D) TAX MIT BE­RUF­S­ER­FAH­RUNG

KIRKLAND & ELLIS INTERNATIONAL LLP, Mün­chen

Ju­ris­ten (m/w) für den Be­reich Recht

Gelsenwasser AG, Gel­sen­kir­chen

Rechts­an­wäl­te (m/w) Im­mo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen/Real Es­ta­te

Noerr LLP, Mün­chen

Rechts­an­walt (w/m) mit Schwer­punkt ge­werb­li­cher Rechts­schutz, Ver­trags- und Kos­me­tik­recht

PARFÜMERIE DOUGLAS GMBH, Düs­sel­dorf

Re­fe­ren­da­re (m/w/d)

ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU, Ham­burg

Re­fe­ren­da­re und wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (w/m/d)

Berwin Leighton Paisner (Germany) LLP,

Rechts­an­wäl­te (m/w/x) im Be­reich Steu­er­recht

Clifford Chance, Frank­furt/M. und 1 wei­te­re

Be­auf­trag­ter Aus­sch­rei­bun­gen (m/w)

ARTE G.E.I.E., Straßburg, Fran­k­reich

Voll­ju­rist (m/w) für das Pro­dukt­ma­na­ge­ment Fa­ch­in­for­ma­tio­nen No­tar­recht

Wolters Kluwer, Hürth

Rechts­an­walt (m/w/d) Ar­beits­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Ham­burg

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Cor­po­ra­te/M&A

Simmons & Simmons, Mün­chen

Re­fe­rent (m/w/d) Kon­zern­da­ten­schutz in­ter­na­tio­nal

Rolls-Royce Power Systems AG, Fried­richs­ha­fen

Kon­zern­da­ten­schutz­be­auf­trag­ter (m/w/d)

Messe Berlin GmbH, Ber­lin

en­ga­gier­te Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te

Raue LLP, Ber­lin

As­so­cia­te (w/m/d) Steu­er­recht im Be­reich Pri­va­te Cli­ent Tax

Taylor Wessing, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w/d) Im­mo­bi­li­en­recht

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M.

Prü­fungs­lei­ter (m/w)

Becker Büttner Held PartGmbB,

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt mit dem Schwer­punkt In­sol­venz- und Ge­sell­schafts­recht

MENOLD BEZLER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Stutt­gart

Rechts­an­walt (m/w/d) Li­ti­ga­ti­on/Ar­bi­t­ra­ti­on

DLA Piper UK LLP, Mün­chen

Be­rufs­ein­s­tei­ger oder Rechts­an­walt mit ers­ter Be­ruf­s­er­fah­rung (m/w/d) im Be­reich IP / IT / So­cial Me­dia Law

White & Case, Ham­burg und 1 wei­te­re

VOLL­JU­RIST (M/W/D) AR­BEITS­RECHT

PERCONEX, Düs­sel­dorf und 1 wei­te­re

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt im Fach­be­reich Da­ten­schutz

REDEKER SELLNER DAHS, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/d) – Fach­rich­tung Ar­beits­recht

Dr. Schreiner + Partner Rechtsanwälte Attendorn PartGmbB, Köln und 1 wei­te­re

Le­gal Coun­sel (m/w)

BP Group, Bochum

Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Bank- und Ka­pi­tal­markt­recht

Norton Rose Fulbright LLP, Frank­furt/M.

Wirt­schafts­ju­ris­ten (w/m)

Görg, Frank­furt/M.

Voll­ju­rist*in­nen

Deutsche Rentenversicherung Bund, Ge­ra

Ju­rist / Rechts­an­walt (m/w) als Schu­lungs­re­fe­rent (m/w) für ju­ris­ti­sche Soft­wa­re

Wolters Kluwer, Leip­zig und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt und / oder Steu­er­be­ra­ter (w/m/d) für den Be­reich Steu­er­recht

BEITEN BURKHARDT, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Real Es­ta­te

Simmons & Simmons, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) Li­ti­ga­ti­on

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Brüs­sel und 10 wei­te­re

Rechts­re­fe­ren­da­rin/Rechts­re­fe­ren­dar bei Le­gal and Com­p­li­an­ce / deut­sch­land­weit

Siemens, Mün­chen und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w/d) Im­mo­bi­li­en­recht

DLA Piper UK LLP, Köln

Rechts­an­walt (m/w/d) in Teil­zeit

Eisenführ Speiser Patentanwälte Rechtsanwälte PartGmbB, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) Fi­nan­ce & Pro­jects

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M.

Ju­nior Le­gal Coun­sel / Voll­ju­rist (m/w) für un­se­re Rechts­ab­tei­lung in Voll­zeit oder Teil­zeit

coeo Inkasso GmbH, Dor­ma­gen

Rechts­an­walt (m/w)

CÖSTER & PARTNER RECHTSANWÄLTE mbB, Nürn­berg

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

GSK Stockmann, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) IP/IT

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) Öf­f­ent­li­ches Recht

BBG und Partner, Bre­men

Voll­ju­rist*in­nen

Deutsche Rentenversicherung Bund, Stral­sund

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt im Kar­tell­recht

Menold Bezler Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Stutt­gart

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Com­mer­cial (Da­ten­schutz/IT)

Bird & Bird LLP, Mün­chen

öf­f­ent­li­ches Recht, ins­be­son­de­re Ver­fas­sungs-, Eu­ro­pa-, Wirt­schafts­ver­wal­tungs- und Um­welt­recht.

REDEKER SELLNER DAHS, Ber­lin

Le­gal Coun­sel / Syn­di­kus­rechts­an­walt (m/w/d)

Aroundtown Consulting GmbH, Ber­lin

Rechts­an­wäl­tin / Rechts­an­walt in den Be­rei­chen Wirt­schafts­recht (ins­be­son­de­re Ge­sell­schafts­recht) und Ar­beits­recht

Schöfer, Jeremias & Kollegen, Mün­chen

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Cor­po­ra­te/M&A

Allen & Overy LLP, Düs­sel­dorf und 3 wei­te­re

Se­nior Le­gal Coun­sel

ORACLE, Mün­chen

RECHTS­AN­WALT (W/M) ST­REIT­BEI­LE­GUNG / SCHIEDS­VER­FAH­REN

Haver & Mailänder Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Stutt­gart

Rechts­an­walt (w/m) im Be­reich M&A / Pri­va­te Equi­ty

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Frank­furt/M.

Be­rufs­ein­s­tei­ger oder Rechts­an­walt mit ers­ter Be­ruf­s­er­fah­rung (m/w/d)

White & Case, Ber­lin

Ver­tei­di­ger/in­nen

verte Rechtsanwälte, Köln

As­so­cia­te (w/m/d) Re­gu­la­to­ri­sches Ge­sund­heits­recht/Me­di­zin­recht

Taylor Wessing, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w/d) Un­ter­neh­mens­steu­er­recht

Flick Gocke Schaumburg, Ber­lin

As­so­cia­te (m/w/d) für den Be­reich Tech­no­lo­gie­recht (IT-Recht und Da­ta Pri­va­cy & Se­cu­ri­ty)

DLA Piper UK LLP, Ham­burg

As­so­cia­te (m/w/x) für den Be­reich Kon­f­liklö­sung

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, München, Ham­burg

Rechts­an­wäl­te (m/w) in Voll- oder Teil­zeit

Becker Büttner Held PartGmbB, Ber­lin und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Ge­werb­li­cher Rechts­schutz (Schwer­punk­te: Mar­ken-, De­sign, Ur­he­ber- & Wett­be­werbs­recht

Bird & Bird LLP, Mün­chen

Stu­den­ti­sche Aus­hil­fe (m/w/d) für das On­li­ne-Pro­dukt­ma­na­ge­ment

Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth

Rechts­an­walt (w/m) im Be­reich Fi­nan­zie­rung / Re­struk­tu­rie­rung

Görg, Mün­chen

Ju­rist (m/w) Com­p­li­an­ce & Da­ten­schutz

MLP Finanzberatung SE, Wies­loch

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) für den Be­reich Ven­tu­re Ca­pi­tal

Vogel Heerma Waitz, Ber­lin

Jus­t­i­tiar (m/w) im Be­reich Auf­sichts-, Ge­sell­schafts- und all­ge­mei­nen Wirt­schafts­recht

Schollmeyer&Steidl, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w/d) Cor­po­ra­te/M&A

DLA Piper UK LLP, Ham­burg

Steu­er­re­fe­rent/Tax Ma­na­ger (m/w)

Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frank­furt/M.

Voll­ju­ris­ten (m/w) Li­ti­ga­ti­on

PERCONEX, Düs­sel­dorf und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (w/m) im Be­reich M&A / Pri­va­te Equi­ty

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w/d) Com­mer­cial in Voll- oder Teil­zeit

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Han­no­ver

Rechts­an­walt (m/w/d) Li­ti­ga­ti­on (öf­f­ent­li­ches Recht) & Re­gu­lato­ry (Me­di­en, TK, On­li­ne, Gam­b­ling)

DLA Piper UK LLP, Ham­burg

Prü­fung­sas­sis­ten­ten (m/w)

Becker Büttner Held PartGmbB,

Be­triebs­wirt oder Voll­ju­ris­ten (w./m./div.)

STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ, Bad Ems

RECHTS­AN­WALT (m/w) im Be­reich IM­MO­BI­LI­EN­TRANS­AK­TI­ON

GSK Stockmann, Ber­lin

Voll­ju­rist (m/w) für das Pro­dukt­ma­na­ge­ment Fa­ch­in­for­ma­tio­nen Öf­f­ent­li­ches Recht

Wolters Kluwer, Hürth

RECHTS­AN­WÄL­TE (w/m/d)

Ashurst, Mün­chen

COM­MER­CIAL CON­TRACT MA­NA­GER (M/W) Fo­kus: In­ter­na­tio­na­les Ver­trags­recht

R. Stahl Aktiengesellschaft, Wal­den­burg

Rechts­an­walt (m/w/d) Ge­sell­schaf­trs­recht

ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU, Ham­burg

Wirt­schafts­ju­ris­ten (m/w/d) Ver­trags­recht

PERCONEX, Ham­burg

As­so­cia­te (w/m/d) M&A

Taylor Wessing, Mün­chen

Dok­to­ran­den und Sta­ti­ons­re­fe­ren­da­re (m/w)

Becker Büttner Held PartGmbB, Ber­lin und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w) in ei­nem um­fang­rei­chen Pro­zess­man­dat

Menold Bezler Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Stutt­gart

Ju­ris­ten (m/w/d) Do­cu­ment Re­view

PERCONEX, Bonn

Rechts­an­walt (w/m) im Be­reich IP / IT / Health­ca­re

Görg, Köln

Re­fe­rent (m/w/d) Kon­zern­da­ten­schutz na­tio­nal

Rolls-Royce Power Systems AG, Fried­richs­ha­fen

As­so­cia­te (m/w/d) Li­ti­ga­ti­on

PERCONEX, Ham­burg und 2 wei­te­re

Pro Bo­no-Re­fe­ren­dar (m/w/d)

DLA Piper UK LLP, Ham­burg

Ju­rist/-in (Voll­zeit, un­be­fris­tet)

ProPotsdam GmbH, Pots­dam

As­so­cia­te (w/m/d) Li­fe Sci­en­ces

Taylor Wessing, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Ak­ti­en- und Ka­pi­tal­markt­recht

Görg, Köln

As­so­cia­te (m/w/d) für den Be­reich Tech­no­lo­gie­recht (IT-Recht und Da­ta Pri­va­cy & Se­cu­ri­ty)

DLA Piper UK LLP, Köln

Jus­t­i­tiar/in

Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag, Ber­lin

Le­gal Coun­sel (m/w/d) mit dem Fo­kus auf in­ter­na­tio­na­lem Ver­trags­recht

Hannover Rück SE, Han­no­ver

Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (w/m) im Be­reich Ge­sell­schafts­recht / M & A

Görg, Mün­chen

Rechts­an­walt / Voll­ju­rist (m/w) für das Pro­dukt­ma­na­ge­ment Fa­ch­in­for­ma­tio­nen Wirt­schafts­recht

Wolters Kluwer, Hürth

Voll­ju­rist (d/m/w) Öf­f­ent­li­ches Recht / Bei­hil­fe- und Zu­wen­dungs­recht

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) – Ban­king & Fi­nan­ce

Watson Farley & Williams LLP, Frank­furt/M. und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt (w/m) im Be­reich Ge­sell­schafts­recht / M&A

Görg, Köln

Er­fah­re­ner Voll­ju­rist (m/w/d) Schwer­punkt IP/IT Recht

KPMG, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/d) Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht / EU-Recht

DLA Piper UK LLP, Köln

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Ge­werb­li­cher Rechts­schutz und Wett­be­werbs­recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Ham­burg

Voll­ju­rist (m/w) als Syn­di­kus­rechts­an­walt – Schwer­punkt: Bank­recht, Mak­l­er­recht und Ver­triebs­recht

MLP Finanzberatung SE, Wies­loch