LEGAL ®EVOLUTION: Zehn Dinge, die faule Rechts­an­wälte wissen müssen

Sponsored Article ( Was ist das? )

23.08.2017

Böse Bemerkungen muss jede Berufsgruppe ertragen, sogar die Rechtsanwälte: Sie verstünden das Geschäft ihrer Mandanten nicht, sprächen nur Fachchinesisch und würden dabei auch noch viel zu viel Geld kosten.

Dass Anwältinnen und Anwälte faul seien, wird zwar nie behauptet. Ganz im Gegenteil, Rechtsanwälte gelten als besonders arbeitsam. Was ist aber noch besser als ein fleißiger Rechtsanwalt? Ein effizienter Rechtsanwalt. Effizient zu sein bedeutet, das gewünschte Ergebnis mit dem geringstmöglichen Aufwand zu erreichen.

Beim Streben nach Effizienz lässt sich der Mensch immer schon von der Technik helfen. Auch ein Anwalt kann nur effizient arbeiten, wenn er den Stand der Technik kennt und geeignete technische Lösungen einsetzt.

Darum prüfe sich, wer sich digital bindet

Digital auf der Höhe der Zeit zu arbeiten, wird aktuell als drängendes Thema behandelt. Entsprechend geben sich die Anbieter von Legal-Tech für den Kanzleialltag zurzeit die Klinke in die Hand – wenn nicht vor Ort, so doch in allen Medienkanälen. Die Übersicht zu bewahren, tut also not.

Darüber, was in der modernen Kanzlei als "State of the Art" gilt, wird Ende Oktober 2017 im Fachkongress LEGAL ®EVOLUTION - The European LegalTech Expo & Congress in Frankfurt am Main diskutiert. Praktische Anwendungen werden hier außerdem lebensnah vorgestellt.

Als kleine Anregung dazu, schon vorab den eigenen Bedarf an Legal-Tech zu überdenken, sollen im Folgenden zehn Legal-Tech-Anwendungen vorgestellt werden, die das Leben des Juristen erleichtern.

Zehn Legal-Tech-Anwendungen für moderne Anwälte

1. Dokumentenautomation: Dokumente sind das Handwerkszeug des Juristen. Wer hier auf neue Technik setzt, spart viel Zeit. IT-Lösungen zur Dokumentenautomation bieten schon lange deutlich mehr als nur eine Auswahl von Textbausteinen und Vorlagen.

2. Dokumentenanalyse und E-Discovery: Vor der Erstellung von Dokumenten steht die Analyse. Programme helfen Anwälten, in riesigen Textmengen das Richtige zu finden. Die ersten setzen dabei bereits Künstliche Intelligenz ein.

3. Organisation der Kanzlei und Rechtsabteilung: Ein großes Potenzial, die Effizienz seiner Anwaltskanzlei oder der Rechtsabteilung zu steigern, liegt in einer intelligenten Managementsoftware. Moderne Anbieter von Rechtsabteilungs- und Kanzleisoftware helfen unter anderem dabei, das Controlling und die wichtigsten Arbeitsprozesse zu verbessern und mobiles Arbeiten zu ermöglichen.

4. Leistungserfassung: Dem steigenden Kostendruck können Anbieter von Rechtsdienstleistungen am besten mit Leistungstransparenz begegnen, also der Bereitstellung von Informationen über ihre Leistungen. Systeme, die am Billing ansetzen, bringen einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil.

5. Knowledge Management: Intelligente Datenbanken helfen, das einmal in einer Organisation erworbene Know-how allen Mitgliedern bei Bedarf zugänglich zu machen.

Kanzlei-Klassiker neu entwickelt: Diktat und Kommunikation

6. Diktierlösungen: Schreiben ist Silber, Reden wird Gold. Fortschrittliche Diktiersysteme sparen viel Zeit. Ein intelligentes Diktiergerät ist in die digitale Infrastruktur eingebunden und beschleunigt die Abläufe in der Kanzlei und der Rechtsabteilung.

7. Kommunikation und Kooperation: Bei der arbeitsteiligen Zusammenarbeit zwischen unterschiedlich spezialisierten Kanzleien sowie zwischen Anwalt und Mandant ist das Potenzial groß, Zeit und Kosten zu sparen. Neue Cloud-Lösungen bieten dazu die optimale Plattform und ermöglichen vor allem den sicheren Austausch von Daten.

8. Mandantenakquise: Online-Marktplätze dienen der Rechtsanwaltskanzlei 4.0 bereits heute als Möglichkeit, Mandate zu gewinnen, die genau zu ihrer Spezialisierung passen.

9. Wissensdatenbanken: Neue Suchalgorithmen verbessern das Auffinden der richtigen Literaturstelle und stellen einen weiteren Schritt Richtung automatisierter Rechtsanwendung dar.

10. Compliance Management Software: Compliance Tools etwa in Zusammenhang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung mindern wirksam das Haftungsrisiko von Unternehmen.

Persönlicher Austausch & sachdienliche Hinweise

Diese neuen Technologien und zahlreiche Softwarelösungen werden auf der diesjährigen LEGAL ®EVOLUTION – The European LegalTech Expo & Congress vorgestellt.

Zwischen dem 23. und 24. Oktober 2017 geben 45 führende Legal-Tech-Unternehmen und über 30 renommierte Redner in Frankfurt am Main einen umfassenden Einblick in das Potenzial, das die digitale Transformation für den Rechtsmarkt bereithält.

Zitiervorschlag

LEGAL ®EVOLUTION: Zehn Dinge, die faule Rechtsanwälte wissen müssen . In: Legal Tribune Online, 23.08.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/23951/ (abgerufen am: 22.07.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.
TopJOBS
Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Straf­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

Le­gal Pro­ject Ma­na­ger (m/w/d)

Clifford Chance, Düs­sel­dorf und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

RECHTS­AN­WÄL­TE (M/W/D) im Be­reich Li­ti­ga­ti­on & Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on

Clifford Chance, Mün­chen

Rechts­an­walt / Rechts­an­wäl­tin für Ar­beits­recht, insb. kol­lek­ti­ves Ar­beits­recht

APITZSCH SCHMIDT KLEBE, Frank­furt/M.

Be­auf­trag­ter für Ver­ga­be­ver­fah­ren / Voll­ju­rist Öf­f­ent­li­ches Recht (d/m/w)

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Ber­lin

As­so­cia­te (w/m) M&A

Taylor Wessing, Ham­burg

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial Con­tracts (Schwer­punkt: Au­to­mo­ti­ve)

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) Schnitt­s­tel­le Steu­er­recht - Ge­sell­schafts­recht

P + P Pöllath + Partners, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) mit Schwer­punkt für den Be­reich Mar­ken- und Wett­be­werbs­recht / für den Be­reich IT- und Da­ten­schutz­recht

CBH Rechtsanwälte, Köln

Rechts­an­wäl­te w/m Ver­ga­be­recht

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge

Hennerkes, Kirchdörfer & Lorz, Stutt­gart

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Bau- und Im­mo­bi­li­en­recht, ins­be­son­de­re im ge­werb­li­chen Miet­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

Rechts­an­wäl­te (m/w)

DLA Piper UK LLP, Köln

Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te

Kliemt.Arbeitsrecht, Düs­sel­dorf und 3 wei­te­re

Mit­ar­bei­ter (m/w) Qua­li­ty & Risk Ma­na­ge­ment – Da­ten­schutz

KPMG, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te w/m im Be­reich M&A | Pri­va­te Equi­ty | Ven­tu­re Ca­pi­tal

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Stutt­gart

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Pa­tent Li­ti­ga­ti­on

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

As­so­cia­tes (m/w/d) im Im­mo­bi­li­en­recht

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M. und 2 wei­te­re

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt im Fach­be­reich Da­ten­schutz

REDEKER SELLNER DAHS, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) Ge­werb­li­cher Rechts­schutz - IP (mit/oh­ne Be­ruf­s­er­fah­rung)

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M.

RECHTS­AN­WALT (M/W/D) im Be­reich GE­SELL­SCHAFTS­RECHT / M&A

FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Düs­sel­dorf

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial (Da­ten­schutz/IT)

Bird & Bird LLP, Mün­chen

As­so­cia­te (w/m) M&A

Taylor Wessing, Düs­sel­dorf

RECHTS­AN­WALT (m/w) im Be­reich Cor­po­ra­te/Trans­ak­ti­on

GSK Stockmann, Ber­lin

WIRT­SCHAFTS­JU­RIST (W/M)

Hella Aglaia, Ber­lin

Voll­ju­ris­ten (m/w) Li­ti­ga­ti­on

PERCONEX, Düs­sel­dorf und 2 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te (m/w) Cor­po­ra­te

Noerr LLP, Ber­lin und 7 wei­te­re

Neueste Stellenangebote
Prak­ti­kant / Werk­stu­dent / Ko­ope­ra­ti­ons­mög­lich­keit für Ab­schluss­ar­bei­ten (m/w) Pu­b­lic De­fen­se / Pu­b­lic IT
Voll­ju­rist als Ju­nior Le­gal Coun­sel (m/w)
Voll­ju­rist (w/m) Im­mo­bi­li­en­recht
Prak­ti­kant Rechts­ab­tei­lung (m/W)
Prak­ti­kant / Werk­stu­dent (w/m) Fi­nan­cial Ser­vices Tax
Bu­si­ness­Con­ti­nui­ty­Ma­na­ger (m/w)
Ju­rist/in mit Schwer­punkt Com­p­li­an­ce
Per­so­nal­re­fe­rent (w/m) Ar­beits­recht