Der große Wandel: So leicht wie nie finden Juristen jetzt ihren Traumjob

Sponsored Article ( Was ist das? )

19.12.2017

Kanzleien brauchen hochqualifizierte Anwälte um ihren Mandaten die bestmögliche Beratung zu bieten. Gleichzeitig suchen Absolventen Jobs, die sie erfüllen. Wie sie beide Seiten zusammenbringen wollen, erklären die Gründer von TalentRocket.

Frage: An wen richtet sich TalentRocket genau?

Yacine Coco: Angefangen haben wir mit Berufsanfängern. Mittlerweile verstehen wir uns aber als zentrales Karrierenetzwerk für den juristischen Bereich. Uns vertrauen auch Volljuristen mit langjähriger Arbeitserfahrung. TalentRocket richtet sich damit an alle, die einen Job suchen oder sich über mögliche Job-Optionen informieren wollen. Dabei sprechen wir sowohl Absolventen an, die sich einen Überblick über den Arbeitsmarkt verschaffen möchten, als auch erfahrene Anwälte, die sich neu orientieren wollen.

Frage: Dann sind sicher auch viele Berufseinsteiger unter Ihren Nutzern. Haben nicht genau diese heutzutage zig Möglichkeiten sich über den Jobmarkt zu informieren?

Sebastian von Glahn: Im Gegenteil, es ist alles unübersichtlicher denn je. Wir haben dabei die Beobachtung gemacht, dass sich drei von vier unserer gut ausgebildeten Nutzer zuerst für Wertschätzung und spannende Aufgaben und dann erst für den konkreten Job entscheiden. Egal ob Berufseinsteiger oder erfahrene Anwälte!  Hier setzen wir an: Wir sammeln alle relevanten Informationen über Arbeitgeber, damit ein Gesamtbild entsteht. Dabei geht es nicht nur um Stellenangebote, Gehälter und Karriere-Events, sondern auch um Hintergrundinformationen.

Besonders wichtig sind hierbei auch Softskills wie die Work-Life-Balance oder auch die kleinen Dinge, wie die Qualität des Kaffees oder ob es am Nachmittag Obst in der Kanzlei gibt.  Wir stellen Interviews und Erfahrungsberichte zur Verfügung, damit Juristen einen besseren Blick über den juristischen Arbeitsmarkt bekommen.

Frage: Und die Kanzleien laden dazu einfach nur ihre Daten auf der TalentRocket-Seite hoch?

Yacine Coco: Nein, absolut nicht. Wir bieten viel mehr: Diese Daten werten wir aus und filtern die Informationen für den einzelnen Bewerber zum Beispiel nach Großkanzlei, Standort oder der Höhe des Gehaltes. Im Fokus steht dabei auch alles, was die Kanzleien voneinander unterscheidet. Beispielsweise ob sie sich sozial engagieren oder wie der Umgang im Team ist.

Frage: Und wer kooperiert konkret mit Ihnen?

Yacine Coco: Wir arbeiten von Großkanzleien über Boutiquekanzleien bis hin zu mittelständischen Kanzleien mit allen zusammen. Gleichzeitig haben wir als Arbeitgeber aber auch Unternehmen und Universitäten im Angebot. Zusätzlich kann man bei uns auch noch Arbeitgeber im öffentlichen Sektor finden.

Frage: Und was bringt den Arbeitgebern die Zusammenarbeit?

Yacine Coco: Neben einer zielgerichteten Zusammenführung mit dem passenden Juristen vor allem auch Zeitersparnis! Wir verstehen uns als Human Resources-Berater, quasi als verlängerter Arm der jeweiligen Personalabteilung. Unsere Stärke ist die Technologie: Wir wissen schon, dass ein Anwalt den Arbeitgeber wechseln wird, bevor er es selber weiß.

Frage: Wie soll das gehen?

Yacine Coco: Reine Statistik. Wir haben unzählige Jobwechsel begleitet. Dadurch ergibt sich eine Wahrscheinlichkeit für einen Kanzleiwechsel etwa nach drei Jahren. Und dann kommt die Technik wieder ins Spiel: dem entsprechenden Kandidaten wird passendes Marketing von Arbeitgebern zugespielt. Nie zu viel um ihn zu langweilen, aber immer genau so viel, dass er an die Hand genommen und zum Traumjob geführt wird. So verhelfen wir beiden Seiten zum beruflichen Glück.

Sebastian von Glahn: In Zukunft werden wir noch Active Sourcing Technologie anbieten, dann können Arbeitgeber unsere Datenbank nach passenden Talenten durchsehen. Sie „bewerben“ sich dann bei dem Juristen und können ihn direkt für sich gewinnen.

Frage: Abgesehen davon: Gibt es noch etwas womit Sie Kanzleien und Unternehmen locken?

Sebastian von Glahn: In unserem Karrieremagazin können Arbeitgeber durch Artikel über ihren Arbeitsalltag berichten oder Persönlichkeiten ihres Unternehmens vorstellen. Das ist sogenanntes Content-Marketing. Hier ist entscheidend, dass der Inhalt auch Qualität hat und es nicht hur hohle Phrasen sind. Und, ganz wichtig: Sie können transparent mitverfolgen, wie viele potenzielle neue Kollegen ihr Marketing und die Stellenanzeigen angesehen haben. Das werten wir komplett aus und stellen es den Arbeitgebern zur Verfügung.

Frage:  Jetzt zur anderen Seite: Warum sollte ich als Jobsuchender ausgerechnet TalentRocket nutzen?

Sebastian von Glahn: Einfacher als bei uns ist bewerben nicht möglich. In nur wenigen Sekunden kann jeder eine Bewerbung versenden. Das ist die Zukunft, da führt kein Weg dran vorbei.

Frage: Zehn Sekunden? Das funktioniert doch nie.

Sebastian von Glahn: Heute kommt ja eh so gut wie jede Bewerbung online statt mit der Post. Um die digitale Bewerbung noch einfacher zu machen, haben wir die 1-Klick-Bewerbung ins Leben gerufen. Als Bewerber muss man sich dafür nur einmalig registrieren und alle wichtigen Daten wie Lebenslauf, Zeugnisse etc. hochladen. Daraus erstellen wir dann eine professionelle Bewerbungsmappe.

Frage: Und diese wird dann automatisch bei interessanten Job-Angeboten verschickt?

Sebastian von Glahn: Nein. Denn unser oberstes Credo ist, dass jeder Bewerber alle seine Daten selbst in der Hand hat. Und damit auch den Zeitpunkt bestimmt, bei wem man sich wann bewirbt. Den gesamten Rest übernehmen aber wir! So spart jeder Bewerber mit TalentRocket viel Zeit und vor allem auch eine Menge Nerven.

Frage: Können Sie zum Schluss noch einmal den Nutzen von TalentRocket für Bewerber in einem Satz zusammenfassen?

Sebastian von Glahn: Nirgends bekommen Bewerber einen besseren Überblick über den juristischen Arbeitsmarkt als bei uns und findet schneller seinen Traumjob.

Mehr Informationen zu TalentRocket finden Sie hier.

Yacine Coco ist eine der Gründerinnen und Geschäftsführerinnen der Karriereplattform TalentRocket. Sebastian von Glahn war Gründer der Lawyered GmbH und übernimmt nach seinem Referendariat mit Yacine Coco die Geschäftsführung bei TalentRocket.

Das 2012 gegründete Unternehmen mit Sitz in Berlin und München bietet juristischen Arbeitgeber Lösungen für Employer Branding, der Besetzung von Top-Vakanzen und hilft Unternehmen bei der Jobsuche. Das Startup bietet bei der Bewerbung insbesondere eine nie dagewesene Zeitersparnis und maximale Effizienz. 2017 kaufte TalentRocket die Lawyered GmbH aus Düsseldorf auf. Und übernahm deren Talentpool.

Zitiervorschlag

Der große Wandel: So leicht wie nie finden Juristen jetzt ihren Traumjob . In: Legal Tribune Online, 19.12.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/26055/ (abgerufen am: 22.07.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.
TopJOBS
Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt im Fach­be­reich Da­ten­schutz

REDEKER SELLNER DAHS, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M.

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial (Da­ten­schutz/IT)

Bird & Bird LLP, Mün­chen

As­so­cia­tes (m/w/d) im Im­mo­bi­li­en­recht

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M. und 2 wei­te­re

Voll­ju­ris­ten (m/w) Li­ti­ga­ti­on

PERCONEX, Düs­sel­dorf und 2 wei­te­re

Be­auf­trag­ter für Ver­ga­be­ver­fah­ren / Voll­ju­rist Öf­f­ent­li­ches Recht (d/m/w)

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Ber­lin

Rechts­an­walt / Rechts­an­wäl­tin für Ar­beits­recht, insb. kol­lek­ti­ves Ar­beits­recht

APITZSCH SCHMIDT KLEBE, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w) Cor­po­ra­te

Noerr LLP, Ber­lin und 7 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te w/m im Be­reich M&A | Pri­va­te Equi­ty | Ven­tu­re Ca­pi­tal

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Stutt­gart

As­so­cia­te (w/m) M&A

Taylor Wessing, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w) Ge­werb­li­cher Rechts­schutz - IP (mit/oh­ne Be­ruf­s­er­fah­rung)

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

RECHTS­AN­WALT (m/w) im Be­reich Cor­po­ra­te/Trans­ak­ti­on

GSK Stockmann, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/d) mit Schwer­punkt für den Be­reich Mar­ken- und Wett­be­werbs­recht / für den Be­reich IT- und Da­ten­schutz­recht

CBH Rechtsanwälte, Köln

Rechts­an­wäl­te w/m Ver­ga­be­recht

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) Schnitt­s­tel­le Steu­er­recht - Ge­sell­schafts­recht

P + P Pöllath + Partners, Mün­chen

As­so­cia­te (w/m) M&A

Taylor Wessing, Ham­burg

WIRT­SCHAFTS­JU­RIST (W/M)

Hella Aglaia, Ber­lin

Le­gal Pro­ject Ma­na­ger (m/w/d)

Clifford Chance, Düs­sel­dorf und 1 wei­te­re

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial Con­tracts (Schwer­punkt: Au­to­mo­ti­ve)

Bird & Bird LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te

Kliemt.Arbeitsrecht, Düs­sel­dorf und 3 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te (m/w)

DLA Piper UK LLP, Köln

RECHTS­AN­WÄL­TE (M/W/D) im Be­reich Li­ti­ga­ti­on & Dis­pu­te Re­so­lu­ti­on

Clifford Chance, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Bau- und Im­mo­bi­li­en­recht, ins­be­son­de­re im ge­werb­li­chen Miet­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich Straf­recht

Melchers Rechtsanwälte, Hei­del­berg

RECHTS­AN­WALT (M/W/D) im Be­reich GE­SELL­SCHAFTS­RECHT / M&A

FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­tin­nen und Rechts­an­wäl­te Un­ter­neh­mens­nach­fol­ge

Hennerkes, Kirchdörfer & Lorz, Stutt­gart

Mit­ar­bei­ter (m/w) Qua­li­ty & Risk Ma­na­ge­ment – Da­ten­schutz

KPMG, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Pa­tent Li­ti­ga­ti­on

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

Neueste Stellenangebote
Rechts­an­walts und No­tar­fach­an­ge­s­tell­ter (m/w)
Voll­ju­rist als Syn­di­kus (m/w/*)
Rechts­an­walt/ Voll­ju­rist (w/m) Ar­beits­recht Schwer­punkt Trans­ak­tio­nen/ Re­struk­tu­rie­rung
Le­gal Coun­sel (m/w) Who­le­sa­le Ban­king
Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten (w/m)
No­tar­fach­an­ge­s­tell­te/r in Voll oder Teil­zeit
Voll­ju­rist Da­ten­schutz und Com­p­li­an­ce (m/w)
Head of La­bour Re­la­ti­ons (m/w)