Die juristische Presseschau vom 6. September 2017: EGMR zu Über­wa­chung am Arbeits­platz / Pro­zess­be­ginn im Fall Maria L. / Streit um Gau­land-Auf­tritt

06.09.2017

In Freiburg beginnt der Prozess um die getötete Studentin Maria L. Außerdem in der Presseschau: Der EGMR stärkt die Rechte von Arbeitnehmern und die Stadt Nürnberg versucht, einen Auftritt von Alexander Gauland (AfD) zu verhindern.

 

Thema des Tages

EGMR – Private Internetnutzung: Arbeitgeber dürfen private Kommunikation am Arbeitsplatz nur eingeschränkt kontrollieren. Dies hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) entschieden, wie SZ (Wolfgang Janisch)Tsp (Jost Müller-Neuhof), Welt (Hannelore Crolly, BadZ (Christian Rath) und tagesschau.de (Gigi Deppe) berichten. Geklagt hatte ein rumänischer Verkaufsleiter, der trotz eines strikten Verbots am Arbeitsplatz heimlich mit seiner Freundin und seinem Bruder über teils intime Details geschrieben hatte. Ihm war deshalb 2007 unter Vorlage eines 45 Seiten starken Protokolls über die private Kommunikation gekündigt worden, das der Arbeitgeber angefertigt hatte. Das Straßburger Gericht befand nun, der Anspruch auf Achtung des Privatlebens bestehe auch am Arbeitsplatz fort und dürfe nur so weit eingeschränkt werden wie nötig. Arbeitgeber müssten daher über die Möglichkeit und das Ausmaß einer Überwachung vorab informieren und dabei einen legitimen Grund für die Maßnahme angeben. Ein pauschaler Hinweis auf "mögliche illegale Aktivitäten" reiche insoweit nicht. Mehrere Richter gaben eine abweichende Meinung zu der Entscheidung ab.

Die FAZ (Hendrik Wieduwilt) betont die Bedeutung des Arbeitgeberinteresses, private Kommunikation am Arbeitsplatz zu unterbinden. Die Vorgaben des Gerichtes zu Überwachungen seien "kleinteilig" und würden das europäische Arbeitsrecht "unübersichtlich" machen.  

Rechtsanwalt Jörn Kuhn erläutert in der FAZ eine ähnlich gelagerte Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes aus dem Juli, in der es um die Verwendung eines sogenannten Keyloggers ging. Mit diesem hatte ein Arbeitgeber die Eingaben eines Arbeitnehmers an der Tastatur protokolliert. Das Gericht hatte in dieser Totalüberwachung einen massiven Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung gesehen, der ein Verwertungsverbot der so erhobenen Daten für eine Kündigung zur Folge habe.

Rechtspolitik

Ehe für alle – Rechtsgutachten: Die Bayerische Staatsregierung hat ein Rechtsgutachten zur Einführung der "Ehe für alle" in Auftrag gegeben. Dies melden FAZ und SZ. Der Augsburger Rechtsprofessor Ferdinand Wollenschläger soll dabei der Frage der Verfassungsmäßigkeit der Gesetzesänderung nachgehen, die Göttinger Rechtsprofessorin Dagmar Coester-Waltjen eine vergleichende Prüfung der internationalen Rechtslage vornehmen. Auf Grundlage dieses Gutachtens wolle die Staatsregierung entscheiden, ob sie das Bundesverfassungsgericht anruft.

Zitiervorschlag

Die juristische Presseschau vom 6. September 2017: EGMR zu Überwachung am Arbeitsplatz / Prozessbeginn im Fall Maria L. / Streit um Gauland-Auftritt. In: Legal Tribune Online, 06.09.2017, https://www.lto.de/persistent/a_id/24341/ (abgerufen am: 23.09.2017)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Han­dels- und Ver­triebs­recht (Pro­duct Com­p­li­an­ce/Re­gu­lato­ry)

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Ham­burg

Rechts­an­walt (w/m) Bau-, Pla­nungs- und Um­welt­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Es­sen

Voll­ju­ris­tin / Voll­ju­ris­ten mit Schwer­punkt Im­mo­bi­li­en­recht

dennree Gruppe, Töp­en

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Ar­beits­recht

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w)

Hogan Lovells LLP, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ge­sel­l­­schafts­­­recht/M&A

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) für Han­dels- und Ver­triebs­recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Rechts­an­walt (w/m) mit Schwer­punkt Steu­er­straf­recht

Wessing & Partner, Düs­sel­dorf

SYN­DI­KUS­RECHTS­AN­WALT (M / W) BE­REICH GE­WERB­LI­CHER RECHTS­SCHUTZ

Adolf Würth GmbH & Co. KG, Kün­zel­sau

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w) für den Be­reich Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

Görg, Ham­burg

Rechts­an­walt (m/w) Pro­jects & Cor­po­ra­te/M&A

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düs­sel­dorf

be­ruf­s­er­fah­re­nen Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial (Da­ten­schutz/IT)

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

her­vor­ra­gen­de Voll­ju­ris­ten (m/w) mit be­son­de­rem In­ter­es­se am ge­werb­li­chen Miet­recht und/oder dem M&A-Trans­ak­ti­ons­ge­schäft

Lenga, Wähling und Partner Rechtsanwälte PartG mbB, Mei­ßen

Rechts­an­walt (m/w) Ge­sell­schafts­recht

up rechtsanwälte, Augs­burg

Neueste Stellenangebote
Lei­tung der Ab­tei­lung »Städ­ti­sches Grund­ver­mö­gen«
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­ter (m/w)
Rechts­an­walt (w/m) Cor­po­ra­te / M&A bei EY Law / Frei­burg
Voll­ju­rist (w/m) Da­ten­schutz
Sch­reib­kraft (w/m)
Voll­ju­rist m/w
AMG Recht und Com­p­li­an­ce Ju­rist (m/w)
As­sis­tenz für den Be­reich Sa­les Sup­port & Le­gal (m/w)