Die juristische Presseschau vom 27. Juli 2017: EuGH zu Grenz­öff­nung / Flug­gast­da­ten­richt­linie / Sala­fis­ten­p­re­diger in Haft

27.07.2017

Der Europäische Gerichtshof hält an der Dublin-III-Verordnung fest. Außerdem in der Presseschau: Die Flüchtlingsverteilung in der EU steht auf dem Prüfstand und der Salafistenprediger Sven Lau wurde zu Freihheitsstrafe verurteilt.

 

Thema des Tages

EuGH zu Grenzöffnung: Die Regeln der Dublin-III-Verordnung sind auch in Situationen außergewöhnlicher Belastung wie der Flüchtlingskrise im Sommer 2015 unverändert anzuwenden. Zuständig für das Asylverfahren der einreisenden Personen bleibt somit der Staat, in dem die betreffende Person erstmals den Boden betritt. Dies hat der Europäische Gerichtshof nach einer Klage Kroatiens entschieden, wie SZ (Wolfgang Janisch), Welt (Hannelore Crolly), spiegel.de (Markus Becker) und lto.de (Tanja Podolski) berichten. Hierbei stellte er sich gegen die Schlussanträge der Generalanwältin Eleanor Sharpston, die in Krisensituationen ein Abweichen von den Dublin-Regeln vorgeschlagen hatte. Der EuGH betonte jedoch, es stehe anderen EU-Mitgliedsstaaten frei, im Wege des Selbsteintrittes die Prüfung von Asylanträgen vorzunehmen, für die sie eigentlich nicht zuständig seien. Derartige Maßnahmen entsprächen dem "Geist der Solidarität", dem die Dublin-III-Verordnung verpflichtet sei. 

Helene Bubrowski nennt die Auffassung des EuGH im Leitartikel der FAZ eine "Selbstverständlichkeit", da sie nur die Geltung des bestehenden Rechts bestätige. Heribert Prantl (SZ) will in der Entscheidung "nicht Fisch noch Fleisch" sehen: Statt das "unverantwortliche" System der Dublin-III-Verordnung zu verwerfen, appelliere das Gericht an Freiwilligkeit und Solidarität und fliehe damit vor der Realität. Auch Sascha Lehnartz kritisiert im Leitartikel der Welt die Fortgeltung der Dublin-Regeln. Diese würden aus einer Zeit überschaubarer Flüchtlingsströme stammen und seien erkennbar nicht für die Dynamik heutiger Fluchtbewegungen gemacht. In gleicher Weise bemängelt Maximilian Steinbeis auf verfassungsblog.de die "himmelschreienden Insuffizienzen" des Dublin-Systems.

Zitiervorschlag

Die juristische Presseschau vom 27. Juli 2017: EuGH zu Grenzöffnung / Fluggastdatenrichtlinie / Salafistenprediger in Haft. In: Legal Tribune Online, 27.07.2017, https://www.lto.de/persistent/a_id/23651/ (abgerufen am: 21.10.2017)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
Rechts­an­walt (w/m)

Commeo LLP, Frank­furt/M.

Sach­be­ar­bei­ter Men­gen­In­kas­so / Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­ter (m/w)

Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vil­bel

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w) / Re­fe­ren­da­re (m/w) für den Be­reich Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

Görg, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Ber­lin

Voll­ju­ris­ten (m/w) Do­cu­ment Re­view

PERCONEX, Stutt­gart

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Wurll + Kollegen, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­tin­nen/Rechts­an­wäl­te

CMS Hasche Sigle, Stutt­gart

Rechts­an­walt/Voll­ju­rist/Wirt­schafts­ju­rist (m/w) als frei­er Mit­ar­bei­ter im Ar­beits­recht

Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Köln und 2 wei­te­re

LE­GAL COUN­SEL / SYN­DI­KUS

eKomi Ltd., Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) für Han­dels- und Ver­triebs­recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Görg, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) Ar­beits­recht

ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU, Ham­burg

Rechts­an­wäl­te (m/w) Pa­tent­recht/ Ge­werb­li­cher Rechts­schutz

Noerr LLP, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Han­dels- und Ver­triebs­recht (Pro­duct Com­p­li­an­ce/Re­gu­lato­ry)

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Ham­burg

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial (Da­ten­schutz/IT)

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf und 2 wei­te­re

Un­ter­neh­mens­ju­rist/Se­nior Le­gal Coun­sel (m/w)

regiocom GmbH, Mag­de­burg

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ge­sel­l­­schafts­­­recht/M&A

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Mün­chen

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin / wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter

FernUniversität in Hagen, Ha­gen

HR Ma­na­ger (m/w) ex­ter­ne Leis­tung­s­er­brin­gung

KfW Bankengruppe, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) Fach­be­reich Ver­kehrs­recht

Rechtsanwaltskanzlei Wulf & Collegen, Sten­dal und 1 wei­te­re

Re­fe­rent/-in in Teil­zeit (20 Stun­den)

Rechtsanwaltskammer Köln, Köln

Voll­ju­ris­ten (m/w)

Stiftung Ordnungspolitik - Centrum für Europäische Politik, Frei­burg im Breis­gau

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt

CMS Hasche Sigle, Frank­furt/M. und 1 wei­te­re

Rechts­an­walt w/m Ge­sell­schafts­recht / M&A

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Köln

Neueste Stellenangebote
Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Com­mer­cial (Da­ten­schutz/IT)
Rechts­an­walt (m/w) Fach­be­reich Ver­kehrs­recht
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te w/m
Pa­ten­t­an­walts­kan­di­dat (m/w) für den Be­reich Che­mie
Voll­ju­rist mit Schwer­punkt Ar­beits­recht (m/w)
Se­nior (m/w) mit Schwer­punkt Steu­er­be­ra­tung
IT­Be­t­reu­er (m/w) für Steu­er­ver­fah­ren
Sach­be­ar­bei­ter (m/w) für Scha­den­re­gu­lie­rung