LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

VG Neustadt an der Weinstraße: Landstuhl klagt gegen geplante Satelliten-Anlage der US-Streitkräfte

03.02.2014

Die Stadt Landstuhl zieht gegen den Bau einer neuen Satelliten-Anlage der US-Streitkräfte vor Gericht. Die Klage und ein Eilantrag der Kommune seien vor kurzem eingegangen, teilte das VG Neustadt an der Weinstraße am Montag mit.

Die Stadt bemängele unter anderem, dass die Festsetzungen des Flächennutzungsplans der Verbandgemeinde nicht berücksichtigt worden sei. Zudem sei eine Umweltverträglichkeitsprüfung zu Unrecht unterblieben. Generell sei der Neubau nicht erforderlich. Das Verwaltungsgericht (VG) Neustadt an der Weinstraße wird nun entscheiden müssen (Az. 4 K 86/14.NW und 4 L 87/14.NW).

Auf dem Gebiet des Übungsplatzes "Breitenwald" sollen eine Breitband-Satelliten Kommunikations- und Betriebskontrolleinrichtung sowie eine strategische Satelliten-Kommunikations-Erdstation errichtet werden. Das Bundesverteidigungsministerium hatte das Bauvorhaben der US-Armee Mitte Januar mit der Begründung genehmigt, die geplante Anlage diene der Landesverteidigung. Deutschland hatte das Gebiet den US-Streitkräften vor fast 40 Jahren zur ausschließlichen Benutzung als Übungsplatz, Hubschrauberlandeplatz und Satellitenfunkstation überlassen.

dpa/mbr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

VG Neustadt an der Weinstraße: Landstuhl klagt gegen geplante Satelliten-Anlage der US-Streitkräfte . In: Legal Tribune Online, 03.02.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10862/ (abgerufen am: 03.03.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 06.02.2014 20:34, Tom Hofmann

    Man sollte den Gutmenschen mit dem Polizeiknüppel so eins überziehen, dass die nie mehr gegen was wichtiges demonstrieren. Ob Hochspannungsleitung in Bayern, Stuttgart 21, Windrad in 20Km Entfernung usw.. usw.