Täuschung in juristischen Promotionen: Uni Münster erkennt zwei Doktortitel ab

25.06.2013

Auf Empfehlung des Promotionsausschusses sowie des Fachbereichsrats hat die juristische Fakultät der Universität Münster zwei ehemaligen Doktoranden ihren Doktortitel aberkannt. Das Internetforum Vroniplag hatte zuvor in beiden Arbeiten auf etwa 50 Prozent der Seiten Plagiate festgestellt.

Nach den Untersuchungen der Plagiatsjäger im Netz beauftragte die juristische Fakultät nach eigenen Angaben externe Gutachter mit einer eigenen Untersuchung. Die dreiköpfige Untersuchungskommission bestätigte die Feststellungen von Vroniplag und empfahl die Aberkennung der Titel.

Beide Promotionen waren von Professor Bernd Holznagel vom renommierten Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht betreut worden. In den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit war das Institut vor allem wegen Plagiatsvorwürfen in einem Lehrbuch ausgerechnet über juristische Arbeitstechniken geraten, das in der Folge vom Markt genommen wurde.    

tko/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Täuschung in juristischen Promotionen: Uni Münster erkennt zwei Doktortitel ab . In: Legal Tribune Online, 25.06.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/9008/ (abgerufen am: 20.09.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag