LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Bald Sturm Heer Stahl & Grasel?: Zschäpe könnte vierten Pflicht­ver­tei­di­ger be­kom­men

29.06.2015

Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, erhält möglicherweise einen vierten Pflichtverteidiger. Dabei handelt es sich voraussichtlich um den Münchner Rechtsanwalt Mathias Grasel.

Grasel bestätigte auf Anfrage der dpa Kontakte mit dem zuständigen Strafsenat des Münchner Oberlandesgerichts (OLG). Einzelheiten wollte er nicht nennen, sagte aber, er sei "gespannt" auf den anstehenden Verhandlungstag an diesem Dienstag. Auch aus Kreisen von Prozessbeteiligten ist zu hören, dass das Gericht einen vierten Verteidiger verpflichten könnte.

Zschäpe muss sich in dem Verfahren wegen Mittäterschaft bei den zehn Morden des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU) verantworten. Das Verhältnis zu ihren drei bisherigen Pflichtverteidigern Anja Sturm, Wolfgang Heer und Wolfgang Stahl gilt schon seit Längerem als belastet. Zuletzt hatte Zschäpe die Abberufung Sturms beantragt, das Gericht hatte dies aber am Freitag abgelehnt.

dpa/mbr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Bald Sturm Heer Stahl & Grasel?: Zschäpe könnte vierten Pflichtverteidiger bekommen . In: Legal Tribune Online, 29.06.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16027/ (abgerufen am: 18.08.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 29.06.2015 16:24, maximilian.baehring@zentral-bank.eu

    Wir werden auch weiterhin JUDEN vergasen - weil das schon immer so war.
    Was schert uns schon ein 2012 geänderter § 1626a BGB? Wir ahlten usn an mittelaterliches recht, als es noch keien $FRAUEN$rechte gab.

    http://sch-einesystem.tumblr.com/post/122764774443/frau-kummer-das-ist-aber-ne-schone-argmenation