Neuer Richter am obersten Finanzgericht: Gregor Nöcker tritt Dienst am BFH an

09.08.2012

Der Bundesrichterwahlausschuss hatte ihn im März zum Richter am BFH gewählt, heute tritt Gregor Nöcker seinen Dienst am obersten Finanzgericht in München an. Bisher war er am FG in Münster tätig.

Gregor Nöcker wird heute in Berlin von Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger zum Richter am Bundesfinanzhof (BFH) ernannt. Der 45-Jährige verlässt seine bisherige Wirkungsstätte, das Finanzgericht (FG) Münster.

Seine richterliche Laufbahn begann Nöcker im Jahr 2002 am FG. Er beschäftigt sich als Mitglied des 1. Senats im Wesentlichen mit Streitigkeiten aus dem Einkommensteuerrecht. Die steuerliche Fachwelt kennt Nöcker aus zahlreichen Veröffentlichungen und Fachbeiträgen zu verschiedenen steuerlichen Themen. Er ist Lehrbeauftragter der Hochschule Osnabrück.

una/dpa/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Neuer Richter am obersten Finanzgericht: Gregor Nöcker tritt Dienst am BFH an . In: Legal Tribune Online, 09.08.2012 , https://www.lto.de/persistent/a_id/6804/ (abgerufen am: 23.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag