Kriminalität: Behörden zerschlagen Steuerbetrüger-Bande

dpa/nbu/LTO-Redaktion

18.06.2010

Mehr als 150 Steuerfahnder, Polizisten und Staatsanwälte haben im Rahmen einer groß angelegten Durchsuchungsaktion eine international agierende Bande von Steuerbetrügern zerschlagen. Bei der Aktion wurden zahlreiche Wohnungen und Firmenräume in Deutschland, Dänemark, den Niederlanden und Polen durchsucht.

Die Bande soll beim Handel mit Softdrinks Steuern von mindestens zwei Millionen Euro hinterzogen haben. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Kiel ermittelt gegen neun Tatverdächtige - acht Männer und eine Frau - im Alter von 32 bis 61 Jahren. Ihnen wird vorgeworfen, beim Handel mit den Drinks falsche Angaben zur Umsatzsteuer gemacht zu haben, indem sie fingierte Rechnungen und gefälschte Personaldokumente nutzten.

Die Ermittlungen gegen die Gruppe liefen bereits seit vergangenem Jahr. Schleswig-Holsteins Finanzminister Rainer Wiegard (CDU) sieht den Fahndungserfolg nicht zuletzt als Ergebnis der gebildeten Arbeitsgruppe der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Zitiervorschlag

dpa/nbu/LTO-Redaktion, Kriminalität: Behörden zerschlagen Steuerbetrüger-Bande . In: Legal Tribune Online, 18.06.2010 , https://www.lto.de/persistent/a_id/773/ (abgerufen am: 01.10.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag