Kanzleien: GSK berät DekaBank

tko/LTO-Redaktion

04.10.2010

Zum 1. Januar 2011 übernimmt die DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. die WestLB International S.A. Darauf habensich die Mutterkonzerne DekaBank Deutsche Girozentrale und WestLB AG unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden geeinigt. Die Wirtschaftskanzlei GSK Stockmann + Kollegen begleitete die Übernahme auf Seiten der DekaBank.

Den Zuschlag erhielt die DekaBank im Rahmen eines Bieterverfahrens. Die WestLB baut mit dem Verkauf nicht strategienotwendige Aktiva ab und setzt damit eine entsprechende Entscheidung der Europäischen Kommission um. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Team von GSK stand unter der Leitung von Dr. Peter Ladwig.

Zitiervorschlag

tko/LTO-Redaktion, Kanzleien: GSK berät DekaBank . In: Legal Tribune Online, 04.10.2010 , https://www.lto.de/persistent/a_id/1636/ (abgerufen am: 08.02.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag