Justizpersonalien: Drei BGH-Richter scheiden aus dem Amt

31.05.2012

Die Richter am BGH Eugen Bauner und Gerhard von Lienen werden mit Ablauf des Donnerstags nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand treten. Zum gleichen Zeitpunkt scheidet der Richter am BGH Dr. Hans-Peter Brause vorzeitig aus dem Amt.

Brauner war seit dem Jahr 2001 in dem schwerpunktmäßig für das Bau- und Architektenrecht zuständigen VII. Zivilsenat tätig. Daneben gehörte er seit 2005 zunächst als Beisitzer, später als stellvertretender Vorsitzender dem Senat für Patentanwaltssachen an. Zudem waren ihm im Jahr 2002 die Aufgaben des Ermittlungsrichters IV übertragen. 

Von Lienen wurde 1999 zum Richter am Bundesgerichtshof (BGH) ernannt. Seitdem war er dem u.a. für Staatsschutzstrafsachen zuständigen 3. Strafsenat zugewiesen. In den Jahren 2003 und 2004 war er zudem Mitglied des IXa-Zivilsenats (Hilfssenats). Neben seiner richterlichen Tätigkeit war von Lienen zeitweise Vertreter des Pressereferenten und seit 2007 mit dem Amt des Geheimschutz- und Sabotageschutzbeauftragten betraut. 

Dr. Brause, der im Jahr 2000 zum Richter am BGH ernannt wurde, war mehrfach an Entscheidungen des Großen Senats beteiligt.

tko/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Justizpersonalien: Drei BGH-Richter scheiden aus dem Amt . In: Legal Tribune Online, 31.05.2012 , https://www.lto.de/persistent/a_id/6302/ (abgerufen am: 28.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag