LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

BVerwG verabschiedet Präsidentin: Marion Eckertz-Höfer im Ruhestand

31.01.2014

Die Präsidentin des BVerwG, Marion Eckertz-Höfer, ist am Freitag in Leipzig feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) würdigte das Engagement der 65-Jährigen für mehr Gleichberechtigung und Chancengleichheit zwischen den Geschlechtern.

Eckertz-Höfer habe als Richterin und frühere Ministerialdirigentin im schleswig-holsteinischen Frauenministerium dazu beigetragen, dass der Staat heute zur Durchsetzung der Gleichberechtigung verpflichtet sei. "Ich hoffe, Sie empfinden es nicht allzu sehr als Rückschlag, dass mit mir zum ersten Mal seit 15 Jahren ein Mann Bundesjustizminister geworden ist", scherzte Maas.

Eckertz-Höfer betonte, dass die internationale Zusammenarbeit der Gerichte immer wichtiger werde. "Das Bundesverwaltungsgericht muss finanziell häufiger als bisher in die Lage versetzt werden, als Gastgeber internationaler Konferenzen aufzutreten", forderte sie. Deutschland werde um sein Gerichtssystem "weltweit beneidet". "Unsere praktizierte Rechtskultur ist durchaus exportfähig", sagte sie.

Wer die Nachfolge an der Spitze des Bundesverwaltungsgerichts (BVerwG) antreten wird, ist bislang offen. Der Vorsitzende des Richterrates, Ulf Domgörgen, forderte Minister Maas auf, die Zeit des Übergangs so kurz wie möglich zu halten.

dpa/mbr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

BVerwG verabschiedet Präsidentin: Marion Eckertz-Höfer im Ruhestand . In: Legal Tribune Online, 31.01.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/10852/ (abgerufen am: 27.09.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag