Neue Richterin am BVerfG: König für Karlsruhe

21.05.2014

In seiner ersten Sitzung in dieser Legislaturperiode hat der Wahlausschuss des Bundestags am Mittwoch die in Kiel geborene Doris König zur neuen Richterin am BVerfG in Karlsruhe gewählt. Sie folgt auf Gertrude Lübbe-Wolff.

Doris König ist neue Richterin am Bundesverfassungsgericht (BVerfG). Der Wahlausschuss des Deutschen Bundestag hat damit eine Nachfolgerin für Gertrude Lübbe-Wolff gewählt.

König wurde 1957 in Kiel geboren. Seit Oktober 2012 ist sie Präsidentin der Bucerius Law School und Inhaberin des Claussen-Simon-Stiftungslehrstuhls für Internationales Recht. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Recht der Europäischen Integration und im Internationalen See- und Umweltrecht.

Gemäß § 6 Abs. 2 Bundesverfassungsgerichtsgesetz (BVerfGG) setzt der Bundestag den Wahlausschuss ein. Nach § 10 BVerfGG ernennt der Bundespräsident die Gewählten.

una/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Neue Richterin am BVerfG: König für Karlsruhe . In: Legal Tribune Online, 21.05.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12051/ (abgerufen am: 28.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag