LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Teure Abmahnungen: Kabinett beschließt Gesetz gegen Verbraucher-Abzocke

13.03.2013

Die Bundesregierung will gegen unseriöse Geschäftspraktiken im Internet und per Telefon vorgehen. Ein beschlossenes Gesetzespaket sieht eine Deckelung der Abmahngebühren für Urheberrechtsverletzungen im Internet vor. Daneben sollen künftig verschärfte Regeln für Gewinnspielverträge und Inkoassounternehmen gelten.

Das Bundeskabinett hat ein Maßnahmepaket zum Schutz von Verbrauchern auf den Weg gebracht. Es soll sich gegen unseriöse Geschäftspraktiken von sogenannten "Abmahn-Anwälten", Inkassounternehmen und Gewinnspiel-Anbietern richten.

So will die Bundesregierung verhindern, dass Kanzleien Geschäfte mit überzogenen Massenabmahnungen bei Urheberrechtsverletzungen im Internet machen. Das erläuterte Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) am Mittwoch. Das Gesetz sieht vor, dass die Kosten für die erste Abmahnung an einen privaten Internetnutzer auf 155,30 Euro gedeckelt werden.

Der im Wettbewerbsrecht geltende "fliegende Gerichtsstand" soll bei Verletzungen im Internet nur noch in Ausnahmefällen gelten. Es müsse grundsätzlich verhindert werden, dass sich der Kläger das für ihn vermeintlich günstigere Gericht aussuchen kann.

Gewinnspielverträge nur noch in Textform

Gewinnspiele sollen in Zukunft nicht mehr per Telefon vereinbart werden können. Dies müsse nun in Textform geschehen, da Verbraucher dabei oft langfristige Verpflichtungen eingingen. Zusätzlich will das Kabinett die Bußgelder für unerlaubte Werbeanrufe auf bis zu 300.000 Euro erhöhen. Bisher lag die Grenze bei 50.000 Euro.

Für das Inkassowesen fordert die Bundesregierung mehr Transparenz. Aus der Rechnung müsse künftig der Auftraggeber und die Forderung klar hervorgehen. Verbraucher sollen außerdem vor hohen Inkassokosten geschützt werden.

una/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Teure Abmahnungen: Kabinett beschließt Gesetz gegen Verbraucher-Abzocke . In: Legal Tribune Online, 13.03.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/8316/ (abgerufen am: 21.04.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Ge­werb­li­cher Rechts­schutz, ins­be­son­de­re Pa­tent­recht

Simmons & Simmons, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/d) In­tel­lec­tual Pro­per­ty and Tech­no­lo­gy / Sub­group Soft IP

DLA Piper UK LLP, Ham­burg

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und Re­fe­ren­da­re (m/w/d)

DLA Piper UK LLP, Köln

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und Re­fe­ren­da­re (m/w/d)

DLA Piper UK LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ur­he­ber- und Me­di­en­recht

Zipper & Partner, Schwet­zin­gen

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Ge­werb­li­cher Rechts­schutz - Soft IP

Noerr LLP, Mün­chen

Rechts­an­walt (m/w/di­vers) für den Be­reich Ge­werb­li­cher Rechts­schutz, ins­be­son­de­re Pa­tent­recht

Simmons & Simmons, Düs­sel­dorf

As­so­cia­te / Wis­sen­schaft­li­chen Mit­ar­bei­ter (m/w/d) Pa­tent­recht

DLA Piper UK LLP, Mün­chen

Per­so­nal­re­fe­rent (w/m/d) - Voll­ju­rist für Ar­beits­recht

Salzgitter AG, Salz­git­ter

Neueste Stellenangebote
Ju­rist (m/w/d) in Voll­zeit, Teil­zeit ab 50% mög­lich
Ver­trags­ju­rist (m/w) Ge­werb­li­cher Rechts­schutz / Li­zen­zen / Ge­sell­schafts­recht
As­sis­tenz (m/w)
Ju­rist (m/w/d) in Teil­zeit 50%
Voll­ju­rist (w/m/d) Sach­ge­biet Ver­trag­s­an­ge­le­gen­hei­ten
Mit­ar­bei­ter Ver­trä­ge und Li­zen­zen (m/w/d)
Ex­pert Le­gal Coun­sel (m/f/d)