Ausschreibung: DGG vergibt Preis für gute Gesetzgebung

hho/LTO-Redaktion

24.08.2010

Die DGG verleiht unter der Schirmherrschaft von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zum dritten Mal den Preis für hervorragende Akte auf dem Gebiet der Gesetzgebung. Der erste Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Finanziell unterstützt wird die Deutsche Gesellschaft für Gesetzgebung e.V. (DGG) durch die Stiftung Apfelbaum. Einsendbar sind Gesetze, Gesetzentwürfe, aber auch Vorschläge zur Vereinfachung oder Innovation der Gesetzgebung.

In der von der DGG benannten Jury sitzen neben anderen der Präsident des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle, Gerda Hasselfeldt, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, und Werner Schnappauf, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie.

Vorschläge sind bis zum 31. Oktober an den Vorsitzenden der DGG, Günter Krings, zu richten. Weitere Informationen auf der Internetseite der DGG.

Zitiervorschlag

hho/LTO-Redaktion, Ausschreibung: DGG vergibt Preis für gute Gesetzgebung . In: Legal Tribune Online, 24.08.2010 , https://www.lto.de/persistent/a_id/1274/ (abgerufen am: 21.09.2018 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.