LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Meistgeklickt in Kurioses 2014: Schräge Gesetze, Schönheitsreparaturen und Sexting

28.12.2014

6. Acht sehenswerte Zeugenbefragungen - "Was that a yes or a no?" - "It was a fuck you!"

Statt des klassischen Verhörs vor Gericht befragen Anwälte in den USA Zeugen häufig bereits vorab. Werden diese sogenannten depositions später verwendet, sind sie als Teil der Verfahrensakten öffentlich. Einige haben es, wie Platz 6 zeigt, im Internet zu Kultstatus gebracht.

 

5. Professor schreibt Gutachten zu Rap-Klassiker - Jay-Zs "99 Problems" unter der Lupe

Vor zehn Jahren nahm Jay-Z seinen Rap-Klassiker "99 Problems" auf. Darin schildert er, wie ein Polizist ihn anhält und durchsuchen will. Die geschickt gestrickten Zeilen bringen nicht nur Köpfe von der East- bis zur Westcoast zum Nicken, sondern regen manchen auch zum Nachdenken an. So auch den amerikanischen Anwalt und früheren Professor Caleb Mason. Platz 5 berichtet, zu welchen Ergebnissen er in seinem ungewöhnlichen Gutachten kommt.

4. Todesstrafe für den eigenen Mandanten gefordert - "Unerklärliche Inkompetenz"

Vernichtender kann ein Urteil kaum ausfallen: Wegen "unerklärlicher Inkompetenz" wurde einem Anwalt im US-Bundesstaat Kansas im November die Zulassung entzogen. Der Strafverteidiger, der zu seiner eigenen Anhörung im Thomas Jefferson-Kostüm erschien, hatte zuvor in einem Mordverfahren gefordert, die Jury solle den Täter zum Tode verurteilen. Starke Leistung, die ihm bei uns Platz 4 sichert.

Zitiervorschlag

Meistgeklickt in Kurioses 2014: Schräge Gesetze, Schönheitsreparaturen und Sexting . In: Legal Tribune Online, 28.12.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14213/ (abgerufen am: 29.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag