Hengeler Mueller: WMF verkauft Tochter Alfie an US-Unternehmen

14.11.2014

Der Küchengerätehersteller WMF hat sein Tochterunternehmen Alfie an die Thermos-Gruppe verkauft. Beide Parteien haben über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart.

Emanuel Strehle

Die Thermos-Gruppe ist ein Hersteller von isolierten Lebensmittel- und Getränkebehältern und weltweit tätig. Seinen Sitz hat das Unternehmen mit deutschen Wurzeln in den USA. Der Haushaltswarenhersteller Alfie feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Der Sitz des Unternehmens ist das baden-württembergische Wertheim. 

WMF ist ein Premiumhersteller für Besteck, Tisch- und Küchenprodukte sowie für professionelle Kaffeemaschinen. Das Unternehmen wurde 1853 in Geislingen/Steige gegründet und ist heute mit über 6000 Mitarbeitern an über 40 Standorten international vertreten. Hengeler Mueller hat das Unternehmen bei der Transaktion beraten, Thermos von Hoffmann Liebs Fritsch & Partner.

Beteiligte Personen

Hengeler Mueller für WMF

Dr. Emanuel P. Strehle (Federführung, Partner), Prof. Dr. Jochen Vetter (beide Corporate/M&A, München), Dr. Matthias Scheifele (Steuerrecht, Frankfurt)

Associates: Dr. Verena Nosch, Dr. Thomas Krawitz (beide Corporate/M&A, München), Dr. Gunther Wagner (Steuerrecht, Frankfurt)

 

Hoffmann Liebs Fritsch & Partner für Thermos

Dr. Torsten Bergau, M&A, Federführung,

Heiko Langer, ARbeitsrecht,

Christian Breetzke, Arbeitsrecht

Sebastian Herrmann, Wirtschaftsvertragsrecht

Volker Hoffmann, Umwelt- und Technikrecht

Jochen Kuck, beide Umwelt- und Technikrecht

Stefan Hitter, Immobilienrecht,

Dr. Mathias Schneider, IP- und IT-Recht

 

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Hengeler Mueller, Hoffmann Liebs Fritsch & Partner, lto-Redaktion

Zitiervorschlag

Hengeler Mueller: WMF verkauft Tochter Alfie an US-Unternehmen . In: Legal Tribune Online, 14.11.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13810/ (abgerufen am: 20.01.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag