Winheller: Neu­zu­gänge für das Frank­furter Büro

27.01.2017

Winheller baut ihr Büro* aus: Nikola Werry wechselt aus der Rechtsabteilung von PwC Legal, Phillipp von Raven war zuletzt Partner bei Büsing Müffelmann & Theye.

Nikola Werry war zuvor in der Konzernrechtsabteilung von PricewaterhouseCoopers in Frankfurt. Sie hat ihre Schwerpunkte im Segment  IT/IP sowie im Datenschutzrecht.

Phillipp von Raven wechselte im Januar, er war seit September 2014 bei Büsing, davor war er bei Jones Day tätig. Von Raven berät im Schwerpunkt in den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A, Private Equity sowie im internationalen Wirtschaftsrecht.

"Mit Nikola Werry und Phillipp von Raven stärken wir unseren Kernbereich Wirtschaftsrecht erheblich. Zusammen mit unseren bestehenden Kompetenzen u.a. im Steuerrecht, Arbeitsrecht und Immobilienrecht können wir unsere Mandanten nun noch besser bei Transaktionen beraten", erklärt Managing Partner Stefan Winheller.

Winheller hatte sich zunächst auf die Beratung im Recht der Nonprofit-Organisationen spezialisiert.

* 30.1.2017, 11:41 Uhr, Anm.d.Red.: In der am 26. Januar um 15:30 Uhr veröffentlichten Version der Nachricht stand, Winheller habe sich mit zwei Partnern verstärkt. Dies war nicht korrekt: Phillipp von Raven war zwar Partner bei BMT sowie Jones Day, steigt nun aber im Status des Senior Counsel bei Winheller ein. Nikola Werry war und bleibt Rechtsanwältin.

Beteiligte Personen

Winheller

Nikola Werry, IP / IT, Frankfurt

Phillipp von Raven, Corporate, M&A, Private Equity, Frankfurt

Stefan Winheller, Managing Partner, Fankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Winheller

Zitiervorschlag

Winheller: Neuzugänge für das Frankfurter Büro . In: Legal Tribune Online, 27.01.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/21908/ (abgerufen am: 28.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag