LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

White & Case / Hengeler Mueller: Hella plat­ziert 500-Mil­lionen-Anleihe

04.09.2019

Der Automobilzulieferer Hella hat eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 500 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert. Hengeler Mueller berät das Unternehmen, White & Case das Bankenkonsortium bei der Transaktion.

Die Schuldverschreibungen von Hella haben eine Laufzeit von sieben Jahren sowie einen festen Zinssatz von 0,50 Prozent p.a. und werden an der Luxemburger Börse zum Handel im geregelten Markt zugelassen.

Ein Konsortium aus Commerzbank, Deutsche Bank, Landesbank Baden-Württemberg und UniCredit Bank hat die Anleiheemission begleitet, rechtlich beraten von White & Case; die Federführung lag bei Karsten Wöckener. Hengeler Mueller begleitete den Automobilzulieferer mit einem Team um Dr. Hendrik Haag.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Hengeler Mueller für Hella:

Dr. Hendrik Haag, Kapitalmarktrecht, Partner, Frankfurt

Dr. Henrik Gildehaus, Kapitalmarktrecht, Associate, Frankfurt

Dominik Stolz, Kapitalmarktrecht, Associate, Frankfurt

 

White & Case für die Banken:

Karsten Wöckener, Capital Markets, Partner, Frankfurt

Dr. Bodo Bender, Tax, Partner, Frankfurt

Dr. Cristina Freudenberger, Capital Markets, Local Partner, Frankfurt

Philipp Kronenbitter, Capital Markets, Associate, Frankfurt

Daniel Sander, Capital Markets, Associate, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

White & Case / Hengeler Mueller: Hella platziert 500-Millionen-Anleihe . In: Legal Tribune Online, 04.09.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/37435/ (abgerufen am: 16.09.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag