Hogan Lovells: Kapi­ta­l­er­höhung bei Voxeljet

19.10.2022

Das Friedberger Unternehmen Voxeljet gibt neue Aktien aus und erlöst mit der Emission 4,4 Millionen Dollar. Hogan Lovells berät mit einem international besetzten Team.

Voxeljet, Hersteller von 3D-Drucksystemen für industrielle Anwendungen, hat eine Kapitalerhöhung aus genehmigten Kapital mit Bezugsrechtsauschluss durchgeführt und neue American Depositary Receipts ("ADRs") emittiert.

Ausgegeben wurden 1.279.070 neue, auf den Namen lautende Stückaktien mit Gewinnberechtigung für das Geschäftsjahr 2022, die mittels der gleichen Anzahl von ADRs zu einem Preis von jeweils 3,44 USD platziert wurden. Die ADRs sind an der Nasdaq handelbar.

Der Bruttoerlös liegt bei 4,4 Millionen Dollar. Den Nettoerlös will Voxeljet für allgemeine Unternehmenszwecke einsetzen. Alliance Global Partners agierte als alleiniger Placement Agent. 

Lutz AngererMichael SchlittHogan Lovells hat Voxeljet bei der Transaktion unterstützt. Beraten hat ein Team bestehend aus deutschen und US-amerikanischen Anwältinnen und Anwälten. Die Federführung lag bei Dr. Lutz Angerer, Prof. Dr. Michael Schlitt und Richard Aftanas.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Hogan Lovells für Voxeljet AG:

Dr. Lutz Angerer (Partner, Corporate)

Prof. Dr. Michael Schlitt (Partner, German Capital Markets)

Thomas Weber (Counsel, Corporate)

Dr. Susanne Ries (Of Counsel, German Capital Markets)

Mark Devlin (Counsel, German Capital Markets)

Christian Schröder (Associate, German Capital Markets)

Richard Aftanas (Partner, US Capital Markets)

Ji An (Julian) Wang (Associate, US Capital Markets)

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Hogan Lovells: Kapitalerhöhung bei Voxeljet . In: Legal Tribune Online, 19.10.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/49933/ (abgerufen am: 08.02.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag