Vodafone Deutschland: Christoph Clément rückt in Geschäftsleitung auf

30.05.2014

Christoph Clément wird zum 1. Juni 2014 als Director Legal & Regulatory in die Geschäftsleitung von Vodafone Deutschland berufen. Er folgt auf Thomas Wandres, der beruflich neue Wege einschlagen wird. Clément verantwortete bislang das Ressort "Recht, Regulierung, Public Affairs, Konzernsicherheit und -datenschutz" bei Kabel Deutschland.

Dr. Christoph Clément (51) stieg 2005 ins Management von Kabel Deutschland ein. Der Kabelnetzbetreiber ist vor einigen Monaten von Vodafone übernommen worden.

Der promovierte Jurist Clément gilt als sehr guter Kenner der Telekommunikations- und Kabelbranche. Vor seinem Einstieg bei Kabel Deutschland war er in der Geschäftsleitung des Mobilfunkanbieters E-Plus als Executive Director Corporate Services tätig und unter anderem für die Bereiche Recht, Regulierung, Qualitätsmanagement und IT-Sicherheit verantwortlich. Zuvor baute Clément von 1992 bis 1998 innerhalb der VEBA AG das nationale und internationale Geschäftsfeld Telekommunikation auf.

Sein Vorgänger in der Geschäftsleitung von Vodafone Deutschland, Dr. Thomas Wandres (52), leitete seit 2009 die zentrale Rechts- und Patentabteilung von Vodafone Deutschland. Seit Mitte 2013 war er als Mitglied der Geschäftsleitung für den Bereich Recht und Regulierung verantwortlich. Vor seiner Zeit bei Vodafone leitete Wandres den Bereich Recht, Regulierung und Liegenschaften beim Telekommunikationsunternehmen Arcor. 1999 hatte er dort als Syndikusanwalt angefangen.

Beteiligte Personen

Vodafone Deutschland

Dr. Christoph Clément, Director Legal & Regulatory

Dr. Thomas Wandres

Quelle: Vodafone Deutschland

Zitiervorschlag

Vodafone Deutschland: Christoph Clément rückt in Geschäftsleitung auf . In: Legal Tribune Online, 30.05.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12137/ (abgerufen am: 05.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag