Latham & Watkins: TUI Cruises stockt Anleihe auf

25.10.2021

Das deutsche Kreuzfahrtunternehmen TUI Cruises weitet das Volumen einer im Mai begebenen Anleihe aus. Latham & Watkins unterstützt mit Blick auf rechtliche Aspekte.

TUI Cruises, ein Joint Venture der beiden jeweils hälftig beteiligten Touristikkonzerne TUI und Royal Caribbean Group, hat die Aufstockung einer im Mai begebenen Anleihe vermeldet. TUI Cruises bietet unter den Marken "Mein Schiff" und "Hapag-Lloyd Cruises" Kreuzfahrten an und adressiert dabei vorrangig das Premium- und Expeditionssegment des Marktes.

Zum Zeitpunkt der Anleiheemission im Mai dieses Jahres belief sich das Volumen auf 300 Millionen Euro. Im Rahmen eines Tap Offering wurde das Volumen um 223,5 Millionen Euro ausgeweitet. Sowohl der Zinskupon (6,5 Prozent), als auch die Fälligkeit der Anleihe im Jahr 2026 bleiben unberührt. Der Ausgabepreis lag bei 102,25 Prozent, der Yield zu Par bei 5,79 Prozent.

Latham & Watkins mit erneutem Mandat

TUI Cruises ließ sich einmal mehr von Latham & Watkins mit einem Team um Dr. Rüdiger Malaun und Dr. Alexander Lentz beraten. Schon bei der ursprünglichen Emission im Mai hatte das Unternehmen auf die Unterstützung der beiden Partner nebst Crew zurückgegriffen.

Die Konzernmutter TUI war jüngst ebenfalls am Finanzmarkt aktiv. Eine zur Stärkung der Bilanz durchgeführte Kapitalerhöhung hat dem Unternehmen einen Bruttoerlös in Höhe von 1,1 Milliarden Euro eingebracht.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Personen

Latham & Watkins für TUI Cruises GmbH:

Dr. Rüdiger Malaun, Partner, Federführung, München

Dr. Alexander Lentz, Partner, Federführung, Frankfurt

Gregory Walker, Counsel, Capital Markets, Frankfurt

Peter Neuböck, Associate, Capital Markets, Frankfurt

Dr. Ulf Kieker, Counsel, Tax, München

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Latham & Watkins: TUI Cruises stockt Anleihe auf . In: Legal Tribune Online, 25.10.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46451/ (abgerufen am: 27.11.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag