LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Taylor Wessing: Olaf Kranz ist neuer Mana­ging Partner

30.04.2018

Olaf Kranz ist neuer Managing Partner von Taylor Wessing in Deutschland. Er wurde am Montag auf der Partnerversammlung der Kanzlei in Berlin gewählt. 

Management-Erfahrung hat Olaf Kranz bereits: 2014 wurde er in die Geschäftsführung der Kanzlei berufen, nun folgte die Wahl zum Managing Partner. In dieser Position verantwortet der 49-Jährige gebürtige Düsseldorfer ab sofort die Geschäftstätigkeiten von Taylor Wessing Deutschland. Sein Vorgänger Andreas Meissner war seit April 2014 Managing Partner.

Kranz kündigte an, dass er die Kernbereiche Life Science/Healthcare, Energy, Private Wealth und TMT (Technology, Media & Telecoms) weiter fokussieren wolle. Zudem soll aus einem "ausgewählten Partnerkreis" ein Think Tank etabliert werden, um neue Beratungsprodukte zu entwickeln. Es gelte auch, die eigene Organisation für die Digitalisierung fit zu machen und das Thema Legal Tech weiter voran zu treiben, so Kranz weiter. Der Gesellschaftsrechtler arbeitet seit 1998 für Taylor Wessing, 2003 wurde er zum Partner ernannt. 

Kranz ernannte nach seiner Wahl auch eine vierköpfige Geschäftsführung aus Partnern der Sozietät. Drei der vier Geschäftsführer – Oliver Klöck, Thomas Raab und Robert Wethmar - gehörten dem Gremium schon zuvor an, neu wurde Oliver Kirschner berufen.

Kirschner verantwortet bei Taylor Wessing die Bereiche Commercial, Litigation, Employment und China. Klöck ist für Real Estate und Regulatory & Competition zuständig. Raab verantwortet den Bereich IP/IT, und Wethmar die Bereiche Corporate sowie Finance & Tax. 

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Taylor Wessing: Olaf Kranz ist neuer Managing Partner . In: Legal Tribune Online, 30.04.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/28363/ (abgerufen am: 20.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 30.04.2018 23:22, Bibliotheksbesucher

    Schlimm, schlimm, schon wieder fünf weiße, alte Männer. Wo bleibt die Quotenerfüllung, Genosse?

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.