Taylor Wessing / Freshfields: Com­merz Real kauft Frank­furter Omni­turm

18.09.2018

Commerz Real erwirbt, rechtlich beraten durch Taylor Wessing, das Hochhausprojekt Omniturm für den Immobilienfonds HausInvest. Verkäufer ist ein Konsortium um den Projektentwickler Tishman Speyer, der von Freshfields beraten wurde.

Der Omniturm entsteht derzeit in der Frankfurter Innenstadt, er wird 190 Meter hoch und auf 45 Etagen insgesamt 53.800 Quadratmeter umfassen. Entworfen hat den spektakulären Bau der bekannte dänische Architekt Bjarke Ingels. Der Omniturm ist ein sogenanntes Hybridhochhaus – das erste in Deutschland. Das bedeutet, dass in der Immobilie verschiedene Nutzungen vereint sind: Auf acht Etagen verteilen sich Luxuswohnungen mit insgesamt rund 8.200 Quadratmetern. In den ersten drei Geschossen sind gut 1.600 Quadratmeter für Restaurants und Veranstaltungen vorgesehen. Die verbleibenden 44.000 Quadratmeter werden als Büros genutzt werden.

Commerz Real, ein Unternehmen der Commerzbank-Gruppe, ließ sich bei dem Erwerb von einem Taylor-Wessing-Team um Dr. Patrick Brock beraten. Tishman Speyer setzte auf Freshfields Bruckhaus Deringer. Die Kanzlei hat den Entwickler nach eigenen Angaben in letzter Zeit mehrfach beraten, unter anderem beim Erwerb des TaunusTurms im Frankfurter Bankenviertel.

Wie die beteiligten Kanzleien mitteilen, sei das hohe Tempo, mit dem der große Share-Deal abgewickelt wurde, besonders beachtlich gewesen: Der Kaufprozess lief weniger als vier Wochen, am 14. September fanden sowohl das Signing (Abschluss) als auch das Closing (Vollzug) statt.

Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Jedoch berichten verschiedene Medien, dass er bei knapp 700 Millionen Euro liegen soll.

ah/LTO-Redaktion


Beteiligte Personen

Taylor Wessing für Commerz Real:

Dr. Patrick Brock, Federführung, Partner, Commercial Real Estate, Berlin

Dr. Anja Fenge, Partnerin, Commercial Real Estate, Hamburg

Dr. Jan Riebeling, Partner, M&A, Hamburg

Patrick Alexy, Partner, Commercial Real Estate, Berlin

Dr. Franziska Dautert, Senior Associate, Commercial Real Estate, Berlin

Dr. Thomas Fehrenbach, Partner, Commercial Real Estate, Düsseldorf

Dr. Christiane Hoerdemann-Napp, Partnerin, Commercial Real Estate, Düsseldorf

Dr. Joachim Mandl, Partner, Commercial Real Estate, Düsseldorf

Dr. Christian Werthmüller, Associate, Commercial Real Estate, Düsseldorf

Dr. Alexander Peinze, Partner, Commercial Real Estate, Hamburg

Sven Kahlert, Partner, Commercial Real Estate, Hamburg

Dr. Matthias Laas, Partner, Commercial Real Estate, Hamburg

Hannes Tutt, Senior Associate, Commercial Real Estate, Hamburg

Nikloaus Vaerst, Associate, Commercial Real Estate, Hamburg

Renke Waller, Associate, Commercial Real Estate, Hamburg

Katharina Häupl, Professional Support Lawyer, Commercial Real Estate, Hamburg

Gulliver Nosal, Professional Support Lawyer, Commercial Real Estate, Hamburg

Dr. Alexander Köpfler, Partner, Environmental Planning & Regulatory, Düsseldorf

Dr. Markus Böhme, Partner, Environmental Planning & Regulatory, Düsseldorf

Dr. Marco Hartmann-Rüppel, Partner, Competition, EU & Trade, Hamburg

Konstantin Schrader, Senior Associate, Competition, EU & Trade, Hamburg

Dr. Gunbritt Kammerer-Galahn, Partnerin, Insurance, Düsseldorf

Michael Stein, Partner, M&A, Frankfurt

Lisa Seidel, Professional Support Lawyer, M&A, Hamburg

Dr. Thorsten Troge, Partner, Trademarks & Design, Hamburg

 

Freshfields Bruckhaus Deringer für Tishman Speyer:

Dr. Johannes Conradi, Immobilienwirtschaftsrecht, Hamburg

Dr. Tim Behrens, Immobilienwirtschaftsrecht

Sarah Kutsche, Immobilienwirtschaftsrecht

Dr. Daniel Brauner, Immobilienwirtschaftsrecht

Robert Kastl, Finanzierung

Dr. Martin Schiessl, Steuerrecht

Rudi Hasenberg, Steuerrecht

Dr. Frank Röhling, Kartellrecht

Dr. Uwe Salaschek, Kartellrecht

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Taylor Wessing / Freshfields: Commerz Real kauft Frankfurter Omniturm . In: Legal Tribune Online, 18.09.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/30975/ (abgerufen am: 16.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag